So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tool4U.
Tool4U
Tool4U, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 288
Erfahrung:  Peugeot, Audi, VW, Seat, Skoda, Honda, Opel
51148207
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Tool4U ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes Problem mit meinem Touran, TDI

Kundenfrage

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit meinem Touran, TDI 1,9 Diesel, Baujahr 2005,
136 Tkm:
Das Fahrzeug ist im Juli anstandslos durch den TÜV gekommen. Vorher wurde noch die
130.000 km-Inspektion incl. Zahnriemen- und Wasserpumpen-Austausch vorgenommen.
Am 1.9.10 kam die erste kalte Dusche: Kupplungsschaden (Kosten: 1.970 EUR).
Nach "erfolgreicher" Reparatur lief das Fahrzeug wieder einwandfrei, bis erstmals die
Kühlwasserkontrollanzeige morgens aufleuchtete.
Das machte mich etwas nervös.
Anfangs habe ich Kühlwasser wieder aufgefüllt; doch nach weiteren Kühlwasserverlusten bin ich zu meinem VW-Händler gefahren.
Der Wagen wurde durchgecheckt. Der Kühlwasserkreislauf wurde überprüft.
Ergebnis: Keine undichte Stelle. Mechaniker sind ratlos.
VW-seitig wurde wieder Kühlwasser aufgefüllt, das nach ca. 300 km wieder unter die Minimum-Marke fiel.
Wieder den Wagen zu VW gefahren. Es werden jetzt Vermutungen angestellt. Durch eine Reparatur in Höhe von ca. 300 EUR Materialkosten + Arbeitskosten (Höhe unbekannt) würde ein Versuch gestartet, das Problem in den Griff zu bekommen.
Das Thema könnte jedoch wieder akut werden.
Haben Sie einen Tipp, wie dieses Problem in den Griff zu bekommen ist, oder gibt es jemanden, der einen Ansprechpartner im VW-Werk in Wolfsburg kennt, den man befragen könnte?
Mit freundlichen Grüßen
Michael Krause
mail:[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Herr Krause,
wenn äußerlich im Motor keine Leckage festzustellen ist würde ich hier auf eine defekte Zylinderkopfdichtung oder einen Haarriss im Zylinderkopf Tippen. Hierzu sollten Sie vorab schon einmal kontrollieren ob das Kühlwasser in den Ölkreislauf gelangt. Hierzu sollten Sie mal schauen ob sich im Öldeckel hellbrauner Ölschlamm absetzt. Dies muss aber nicht immer der Fall sein, da das Wasser auch direkt in den Brennraum gelangen kann und dort verdampft.
Außerdem sollten geprüft werden ob Sie evtl. eine Leckage am Wärmetauscher zu finden ist. Hier sollten Sie allerdings Probleme mit der Heizleistung Ihrer Klimaanlage haben und einen süßlichen Geruch wahrnehmen.
Tool4U und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

mit welchen Kosten müßte man beim Austausch des Wärmetauschers rechnen?

Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hier müssten Sie mit ca. 150-200€ Teilekosten rechnen. Allerdings sollten Sie erst vorher überprüfen lassen ob der defekt auch wirklich in diesem Bauteil liegt bevor Sie ein teure Reparatur in Auftrag geben.