So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Mein Fiat Ducato Camper, mit 2,8 idTD motor mit Bosch Einspritzpumpe

Kundenfrage

Mein Fiat Ducato Camper, mit 2,8 idTD motor mit Bosch Einspritzpumpe hat dieses Jahr einige Male, nach eine laengere Fahrt bei Temperaturen ueber 30 Grad nicht mehr gestartet, nachdem ich den Motor ein Paar Minutes aus hatte, obwohl der Anlasser der Motor freulich dreht. Nach etwa 10 Minuten startet er dann wieder normal.
Ich habe das Bedienelement der Brennstoffabstellung wechseln lassen, aber leider ohne Erfolg, ich stand vor ein Bahnuebergang, Schranke ging hoch, Anlasser drehte, aber der Motor sprang nicht an, peinlich! Nach 5 Minuten war alles wieder OK, und konnte ich heimfahren.
Was jetzt zu tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sie sollten die Einspritzpumpe und die Motorsteuerung vom Profi überprüfen lassen. Da es hier um einen Kennfeldabgleich geht, können sie selbst hier auch nicht viel machen, es sei denn sie verfügen über entsprechende Messgeräte(Oszilloskop, etc).
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Ich möchte Sie bitten auf die erfolgte Beratung zu reagieren, da Sie dies in den AGB's ebenfalls akzeptiert haben. Daraus resultiert, dass sie entweder reagieren und wir ihren Fall weiter bearbeiten, oder Sie die Beratung bei zufriedenstellender Antwort AKZEPTIEREN, damit die beratenden Experten auch eine Entlohnung erhalten. Immerhin möchten Sie für ihre Arbeit auch bezahlt werden, oder etwa nicht?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil