So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Marki05.
Marki05
Marki05, Gesellenbrief
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 48
Erfahrung:  gelernter Kfz-Mechaniker im Autohaus und seit 9 Jahren im Beruf tätig!
45572347
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Marki05 ist jetzt online.

Hallo, Das Fenster der Fahrert r in meinem Golf IV ist in

Kundenfrage

Hallo,
Das Fenster der Fahrertür in meinem Golf IV ist in die Tür gefallen. Gerade ochse ich an dem Aggregateträger herum und bekomme ihn nicht aus der Tür. Scheint am Schloss fest zu hängen. Habe Sorge, ich breche etwas ab, wenn ich nicht die richtigen Handgriffe kenne.
Kann mir jemand helfen, bitte?

Im Übrigen habe ich schon im WWW gelesen, dass dies eine Golf IV Krankheit ist, weil die Kunststoffteile zur Führung der Scheibe gerne brechen (klingt nach einem Konstruktionsfehler...).
Da muss ich wohl ein Reparaturset kaufen. Gibt's dazu auch einen Tip vom Fachmann?

Wolfgang
([email protected])
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Marki05 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Wolfgang,
das die Fensterheber gerne kaputt gehen ist wirklich ein kleine Krankheit bzw. ein Konstruktionsfehler!
Am Aggregateträger ist in nähe des Türschlosses von innen eine kleine Platikverkleidung! Befestigt ist die mit einer Art Spreitzniet aus Plaste, dieser ist oval und schwarz ca 5-8mm lang. Sie nehmen einen Dorn und schlagen auf die Mitte vom Spreitzniet, dieser Stift müßte nun nach hinten raus rutschen und sie können den Rest nach hinten durch drücken!
Es gibt aber auch noch eine andere Ausführung wo man das ovale einfach nur nach hinten raus drücken muß... Das erkennt man an zwei winzigen nasen die man bolß ein drücken brauch!
Kaufen sie sich ein Reparaturkit, insofern Der Bowdenzug noch in Ordnung ist, was er aber in den meisten Fällen nicht mehr ist. Und dann nach dem einbau auf jedenfall die Schienen schön ein fetten, das alles schön leicht geht...

Damit ich ihre weiteren Fragen beantworten kann antworten sie bitte direkt auf meinen Benutzernamen!

Mit freundlichen Grüßen

Marki05

Über eine positive Bewertung und akzeptieren der Antwort wäre ich dankbar...
Marki05 und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Marki05,

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich denke Sie haben mein Problem richtig erkannt. Ich habe am Aggregateträger zwei kleine runde Befestigungen gesehen, jedoch nicht erkennen können, ob da jeweils ein Stift in der Mitte sitzt, den man rausdrücken kann.
Wäre das ok, wenn ich morgen ein Bild sende, und Sie sagen mir dann, ob es sich um diese Ausführung handelt? Ich möchte vermeiden, ein Kunststoffelement kaputt zu machen.
Wenn es dann so ist - verstehe ich richtig, dass man dann das Schloss vom A-Träger trennen kann?

Freundliche Grüße,
Wolfgang
Experte:  Marki05 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen Wolfgang,
ich meine genau diese beiden Befestigung, gerne können sie mir ein Bild zusenden! Das müßten eigentlich die Halterung mit Stift in der Mitte sein... Das Türschloß ist nicht an dem Aggregateträger befestigt sondern an der Tür selbst. Was den Träger noch hält ist eine Plastikführung am Träger (halten die zwei Nieten) und am Schloß (steckt dort bloß in einer Führung). Nicht selten geht beim ausbau diese Verkleidung kaputt, es ist aber nicht schwerwiegend wenn diese letztendlich fehlt! Senden sie mir einfach ihr Email adresse mit at statt dem @. Ich sende in dann meine Email auf ihre...

Damit ich ihre weiteren Fragen beantworten kann antworten sie bitte direkt auf meinen Benutzernamen!

Mit freundlichen Grüßen

Marki05

Über eine positive Bewertung und akzeptieren der Antwort wäre ich dankbar...

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil