So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 363
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Mitsubishi L200 4D56 Bj. 1999, Scwarzer Rauch beim vollgas

Kundenfrage

Mitsubishi L200 4D56 Bj. 1999, Scwarzer Rauch beim vollgas geben, habe Einspritzpumpe einmal auf 9 Grad eingestellt, später auf 6 Grad eingestellt; Düseneinsätze wurden vor ca.5000 km. zwei Jahre erneuert. Bei fahrten in lastbereich bergfahrten ebenfalls schwarzer Rauch !
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Tool4U hat geantwortet vor 7 Jahren.
Schwarzer Rauch deutet auf verbranntes Öl hin. In diesem Fall Tippe ich auf die Ventilschaftdichtungen, da es bei Last und Vollgas auftritt. Weiter könnten Zylinderkopfdichtung oder Kolbenringe eine Ursache dafür sein. Haben Sie mal geprüft wie hoch der Ölverbrauch ist?
Da es sich um einen Diesel handelt kann auch der Rußanteil im Abgas zu hoch sein, dies sollten sie mal in einer Werstatt mittels Abgasuntersuchung überprüfen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender

vielen Dank XXXXX XXXXX Frage bei JustAnswer.

Ich darf mich der Meinung meines Kollegen leider nicht anschließen und möchte wie folgt erklären:

überhöhte Rußbildung deutet auf ein falsches Kraftstoffluftgemisch hin. Das heißt der "schwarze Rauch" ist halbverbannter Dieselkraftstoff. Der Motor ist überfettet, zuviel Diesel. Hierfür ist oft ein Leck in der Kraftstoffleitung (Druckleitung) verantwortlich. Vielleicht ist bei Ihnen auch nur der Drucksensor defekt und zeigt dem Motor falsche Werte und selbiger überfettet. (Rußbildung)

Dies spricht auch dafür, dass der Motot unter Vollast noch stärker rußt.

Neun Grad sind eine gute Wahl.

Vorgehensweise:
Druck in der Kraftstoffleitung überprüfen (Manometeranschluss wichtig)
Drucksender überprüfen ggfls. wechseln

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, stehe für Rückfragen jederzeit zur Verfügung. Benutzen Sie dafür bitte den Button unter der Frage "dem Experten antworten".

Gruß Thomas Hildebrandt

MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 363
Erfahrung: Mechaniker
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.