So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Halllo Leute ich brauche mal eine hielfe!! Ich fahre einen

Kundenfrage

Halllo Leute ich brauche mal eine hielfe!!
Ich fahre einen Skoda Octavia 2.0 DTI Bj 05 das Auto macht mir die letzte zeit nur probleme,der Motor hatt angefangen zu stötern,damit bin ich in eine kleine Werkstat gefahren,die haben den fehler ausgelesen und sagten,Zylinder 1 Pumpedüse defeckt haben auch eine neue düse ein gebaut,und versucht die düse einzustelen aber die düse lest sich nicht einstelen,dan habe ich den wagen in eine Skoda werkstat gebracht,die haben den wagen überprüft und sagen das dass nicht die pumpedüse ist,sondern der Zylinder 1 hätte einne Zündaussetzer und hatt keinen Kompreson mehr,und das wehr ein motorschaden.
Bitte um hilfe.
LG Rudi.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Rudi,!

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Wenn auf einem Zylinder keine Kompression mehr feststellbar ist, kann das natürlich einen Motorschaden bedeuten, entweder sind ein oder mehrere Ventile dieses Zylinders kaputt, die Kolbenringe verschlissen etc.

Es kann aber auch sein, dass die erste Werkstatt beim Austausch des Pumpe-Düse-Elements einen Fehler gemacht hat und dadurch ein Schaden entstanden ist, wodurch keine Kompression mehr vorhanden ist. Die Aussage, die Düse liesse sich nicht einstellen, spricht ein wenig dafür.

Wenn auf dem Zylinder nun keine Kompression ist, muss der Zylinderkopf demontiert werden, um den Schaden genau eingrenzen zu können. Hierbei stellt sich dann auch heraus, ob der Schaden durch die Werkstatt verursacht wurde. Wenn diese Vermutung besteht, sollten Sie die Sache durch einen Motoren-Sachverständigen feststellen zu lassen, um die Werkstatt in Schadensersatz zu nehmen.

Da es sich um recht hohe Beträge handelt, sollten Sie parallel dazu einen Rechtsanwalt bemühen, sollte sich die erste Werkstatt weigern, Ihnen evtl. entstandenen Schaden zu ersetzen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :)

Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.

Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.

SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung: Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Frank von Meseberg hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn die Vertragswerkstatt das so festgestellt hat dann muß man der schon glauben. Fehlt Kompression auf einem Zylinder, dann sind es meistens die Kolbenringe. Leider schreiben Sie nicht wieviel Km Ihr Fahrzeug schon gefahren ist und ob das Fzg. einen erhöhten Ölverbrauch hat. Bei Bj. 2005 gehe ich einmal von ca. 100000 Km aus. Da wäre ein Motorschaden aber schon etwas besonderes. Gerade auch bei einem Diesel. Setzen Sie sich sicherheitshalber mit Skoda in Verbindung und Schildern Sie denen Ihren Fall.

PS: Die Werkstatt sollte noch versuchen festzustellen ob es Öl von dem einem betroffenen Zylinder in das Kurbelgehäuse drückt.
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja das hatte ich schon angeschnitten - diese Information ging aus meiner antwort schon hervor.




Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn meine Antwort hilfreich war, wovon ich ausgehe, bitte ich Sie so fair zu sein und auf "Akzeptieren" zu klicken, damit mein Zeitaufwand nicht umsonst war.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil