So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

hallo habe einen td 1.9 bj 1991.Punpe hatt einen riss.eine

Kundenfrage

hallo
habe einen td 1.9 bj 1991.Punpe hatt einen riss.eine vom Golf 3 gekauft.Musste aber die Seite mit dem " Gasgestaenge" von der alten Pumpe übernehmen.Habe das ganze oberteil gewechselt.Alles markiert etc.Jetzt läuft der Wagen aber nur ganz langsam im leerlauf wie ein traktor .Nimmt gar kein " Gas " an Was habe ich falsch gemacht??
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag !


Zunächst wäre es noch wichtig zu wissen, in welches Fahrzeug Sie die Pumpe eingebaut haben. (Golf 2?)

Sind Förderbeginn etc. definitiv sicher eingestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,zunächst danke für ihre Antwort.Habe die Pumpe eines golf 3 td 75 ps in meinen audi 80 td,75 ps eingebaut.Pumpenrad,zahnriemen etc.alles markiert.Auch die Pumpe ist haargenau in der Stellung eingebaut,wie die alte.habe allerdings das oberteil der Pumpe von der kaputten audi pumpe übernommen,da die Anschlüsse und der aufbau

des Teil wo " Gasgegeben wird etwas anders sind als bei der Golfpumpe.Der Förderbeginn ist voreingestellt,die Feineinstellung sollte dann bei Bosch vorgenommen werden.Aber der Motor läuft nicht schlecht,was ja bis zur endgültigen Einstellung normal wäre,sondern nur im Leerlauf extrem lamgsam wie ein traktor und nimmt keinerlei " Gas" an.Was könnte der grund sein??

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das wird schwierig.... Wink



So weit ich es bis hier hin nachvollziehen konnte, gab es im Audi 80 leichte Unterschiede zwischen den Pumpen, und zwar im Öffnungsdruck der Injektoren.

Welche Erstzulassung hat Ihr Audi ? Ist das Baujahr des Spender-Golfs bekannt?

Dies wäre ein erster Ansatzpunkt, vorausgesetzt, die Pumpe ist wirklich einwandfrei montiert:


  • Gasgestänge am Regelschieber ausgehakt / Anschlag passt ?
  • Bevor Sie den Deckel wieder aufgesetzt haben, haben Sie die Welle bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn gedreht und danach den "Gashebel" in der gleichen Stellung wieder auf die Wellenverzahnung gesetzt?

  • Sind die Hohlschrauben korrekt verbaut (sofern sie denn ausgebaut waren), also "Out" auch in die Rücklaufleitung usw?



Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

danke für die antwort herr hofmeister.Bin aber immer noch etwas ratlos.

den pin hatte ich in der tat gegen den uhrzeigersinn bis zum Ansc.hlag gedreht .Innen ist er ja mit einem dünnen Metallstift einem Metallteil aus dem Unterteil der Pumpe verbunden.Bein ersten probeweisen

zusammenfügen versuch ist er raus gegangen.Habe dann darauf geachtet,dass der Stift drinblieb beim draufsetzen des oberteils.Aber durch die Pumpe durchsehen kann man ja nicht.Gibt es eine Möglichkeit,von aussen zu prüfen,ob der Stift innen fest sitzt??

Es ist allerdings so,dass das Motorgeräusch etwas dumpfer klingt,wenn man " Gas" gibt,was darauf hindeutet ,dass der stift doch irgend etwas bewegt in der Pumpe.

Was ist ihre Meinung???

P.S In Vor und Rücklauf keinerlei Blasen.Die leitungen sind ja unterschiedlich dick,habe ich auch da wieder angeschlossen,wo sie vorher waren.

Würde sie nicht so nerven,wenn nicht überzeugt,dass es eine Kleinigkeit ist.

Haben Sie noch eine Idee,wie man die Funktion des Stiftes von aussen prüfen kann und was es sonst noch sein kann??

Besten Dank

Ihr

Paul Stefan Martin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil