So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Bei meinem acht Jahre alten Mercedes, C-Klasse, 53.000km, Automatik,

Kundenfrage

Bei meinem acht Jahre alten Mercedes, C-Klasse, 53.000km, Automatik, konnte ich plötzlich nicht mehr schalten. In der Werksatt wurde mir dann gesagt, dass die Elektronik, die den Impuls an das automatische Schaltgetriebe gebe, defekt sei. Die´Elektronik müssse ausgetauscht werden und koste 1.200 EUR0. Meine Frage, müsste Mercedes mir diese Elektronik nicht kostenlos ersetzen, da es offensichtlich ein Materialfehler war. Ich habe regelmäßig den Kundendienst machen lassen und es wurde mir versichert, dass mit meinem Fahrzeug alles in Ordnung sei.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen :)

Die Angabe der Werkstatt ist natürlich sehr vage gehalten. Für den Preis kann es sich um das elektronische Steuergerät handeln, es könnte sich aber auch um die Magnetventileinheit im Getriebe selber handeln.

Oft ist es auch so, dass die Werkstätten mit Automatikgetrieben überfordert sind und dann durch einfaches Teiletauschen das Problem beheben wollen. In Deutschland werden die Mechaniker nur selten auf Automatikgetriebe geschult, daher heisst es immer: Austausch vor Reparatur.

Handelt es sich um das Getriebesteuergerät und dieses ist nachweislich defekt, bleibt der Werkstatt natürlich nur ein Austausch. Ist allerdings die Magnetventileinheit gemeint, wäre das bei einem KM Stand von 50.000 sehr merkwürdig. Im Zweifelsfall sollte bei den Summen über die hier gesprochen wird eine zweite Meinung -möglichst von einem Fachbetrieb für Getriebeinstandsetzungen- eingeholt werden.

Bei einem acht Jahre alten Fahrzeug ist der Hersteller leider in keinster Weise verpflichtet, kostenlosen Ersatz zu stellen. (Ein Kulanzantrag wäre in Ihrem Fall aber in jedem Fall anzuraten).

Sollte es sich wie gesagt um das Steuergerät handeln, kann dieses in den meisten Fällen von einem Elektronikfachbetrieb repariert werden - natürlich zu einem Bruchteil der Kosten.
Eine ausgezeichnete Referenz ist die
Firma Hitzing und Paetzold --HIER KLICKEN- .

Hitzing und Paetzold Elektronische Motormanagement Systeme GmbH
Am Wiesenbusch
2
45966 Gladbeck
T +49(0)2043 / 944 449
F +49(0)2043 / 944 450

Hier wird man Ihnen sicher weiterhelfen können.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung: Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, ihr problem liegt definitiv an der steuereinheit des getriebes und nicht an der ventileinheit. das ist eine krankheit bei ihrem modell und kommt tatsächlich häufiger in den werkstätten vor. allerdings können sie wirklich mit keiner kulanz seitens mercedes rechenen, da das fahrzeug zu alt ist um ihre ansprüche geltend zu machen. bei den von ihnen durchgeführten inspektionen können die steuergeräte nur ausgelesen aber nicht im einzelnen überprüft werden. dies geschieht auch bei jedem assyst b.

fakt ist, dass so ein elektronisches bauteil leider kaputt gehen kann und dass sie es zur reparatur nur komplett erneuern können, da es keine möglichkeit gibt es instandzusetzen. zumindest nicht auf eigene faust. der spezialbetrieb den mein kollege oben erwähnt lasse ich in meiner beurteilung außen vor, da ich keine erfahrungswerte mit ihm habe