So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gasmann04.
Gasmann04
Gasmann04, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 397
Erfahrung:  Erfahrung von fast allen Autogasanlagen, Sachverst.für Autogas seit 2002, freie Kfz - Werkstatt
35464320
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Gasmann04 ist jetzt online.

Hallo Jungs, mein Dicovery der ersten Generation, 1. Hand

Kundenfrage

Hallo Jungs,
mein Dicovery der ersten Generation, 1. Hand seit 18 Jahren in Familienbesitz hat Probleme.
Der hintere Bremssattel ist fest /Rostblume hat sich gebildet. Die vorderen Innenkotflügel sind durch. An den Türen / Einstieg und anderen Ecken sind Rostspuren zu sehen. Km Stand: 225000 km. Der äußere Anblick ist okay.
Lohnt sich eine Instandsetzung? Wenn ja: was wird diese ca. kosten? TÜV geht noch bis Nov. 2011.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Meinen Dank vorab.
Egberth Stratbücker
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Gasmann04 hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Familienschatz !Wink

Also, um es gleich auf den Punkt zu bringen.: Ihr Auto hat den Anspruch bald als Klassicker zu gelten: meiner persönlichen Meinung nach lohnt eine diverse Aufarbeitung allemal. zumal die von Ihnen angegebene Laufleistung für den alten Discovery nicht der Hit sind -- da ist locker von der Technik her eine halbe Millionen Kilometer drinn....

Aufabrbeiten -- mit Fleiß , Fachverstand und goldenen Händen, sodas Sie eigentlich nur die Teile rechnen müssen, bewegt sich alles noch im Unter Tausend Euro - Bereich, erwägen sie aber das gute Stück in eine Fachwerkstatt zu bringen, dann können es schon fast 3 - 5000 Euro werden, ganz nach Lust und Laune, kommt noch eine Volllackierung dazu, werden es 10...... Sie merken bestimmt, wo die Reise hingehen kann.

Nemen Sie den Guten eine Weile von der Straße, zerlegen alle verschleißhaltigen Teile, wie Bremsen, alles genau überprüfen, gegebebenfalls erneuern, ich gehe davon aus, das Ihr leicht gammeliger Bremssattel mit Spezialmittelchen wieder gangbar wird.Wissen Sie nicht wie, einfach hier fragen, ich helfe Ihnen auch später noch weiter. Alle Innenverkleidungen ab, Türen besonders , die haben innen bestimmt den berümten braunen Ansatz -- Entrosten und Konservieren, alle Gelenke und Scharniere wieder einmal mit Ol und Fett beglücken, einfach alles was sich bewegt scharf ansehen und nicht sparsam mit Öl und Konservierungsmittel. Wo es anfängt zu blühen sehen Sie selbst, etwas Fleiß und Freude an diesen Arbeiten, dann wird das was und Ihr schätzchen lebt viele Jahre weiter und wenn nötig kann man auch unschöne Lackierungen mit diversen Klebefolien als Lackersatz recht preiswert verschönern..

Wünsch gutes Gelingen und hätte gern eine Rückantwort zu meinen Ausführungen