So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Halloich abe einen Chrylser Stratus Sunset 2L Maschine. Mein

Kundenfrage

Hallo
ich abe einen Chrylser Stratus Sunset 2L Maschine. Mein Zündschloss hackt manchmal. Das heißt ich kann den Schlüssel einstecken aber nicht umdrehen. Ich denke die Wegfahrsperre ist dann noch aktiv.

Kann ich die Wegfahrsperre komplett deaktivieren?

Danke XXXXX XXXXX
Manfred
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

die Wegfahrsperre (also die Unterbrechung von Zündung / Einspritzung und Anlasser) kann und darf nicht deaktiviert werden.

Da Sie von einem hakenden Zündschloss sprechen, gehe ich davon aus, dass Ihr Stratus ein Automatikgetriebe hat und Sie die Startsperre meinen, die das Zündschloss blockiert, wenn eine Fahrstufe eingelegt / oder die Bremse nicht getreten ist(sofern der Wagen über diese Funktion verfügt - ist baujahrabhängig)?

Dies kann ebenfalls nicht deaktiviert werden - die Ursache ist aber meistens nur ein defektes Kontaktteil an der Rückseite des Zündschlosses.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.


SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Hallo Herr Hoffmeister

 

noch eine kleine Ergänzung. Ich habe einen Schaltgetriebe und der Wagen ist Baujahr 1997 beziehungsweise Erstzulassung 1998. Es geht tatsächlich um das blockieren des Zündschlosses. Der Sender an der Fernbedienung zum öffnen der Türen und der Heckklappe funktioniert einwandfrei.

 

Nur manchmal ist das Zündschloss gesperrt und ich kann den Schlüssel nicht herumdrehen. Dann stecke ich den Schlüssel mehrmals rein und raus und irgendwann funktioniert es dann.

Vielleicht hat das auch mit der Wegfahrsperre nichts zu tun? Wenn ich sie richtig verstanden habe könnte es auch das Schloss sein?

 

Was sollte ich als nächstes ausprobieren oder tun? Aus Kostengründen scheue ich den Besuch in der Chrysler-Werkstatt.

 

Danke XXXXX XXXXX Grüße

Manfred

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Hallo Herr Hoffmeister

 

noch eine kleine Ergänzung. Ich habe einen Schaltgetriebe und der Wagen ist Baujahr 1997 beziehungsweise Erstzulassung 1998. Es geht tatsächlich um das blockieren des Zündschlosses. Der Sender an der Fernbedienung zum öffnen der Türen und der Heckklappe funktioniert einwandfrei.

 

Nur manchmal ist das Zündschloss gesperrt und ich kann den Schlüssel nicht herumdrehen. Dann stecke ich den Schlüssel mehrmals rein und raus und irgendwann funktioniert es dann.

Vielleicht hat das auch mit der Wegfahrsperre nichts zu tun? Wenn ich sie richtig verstanden habe könnte es auch das Schloss sein?

 

Was sollte ich als nächstes ausprobieren oder tun? Aus Kostengründen scheue ich den Besuch in der Chrysler-Werkstatt.

 

Danke XXXXX XXXXX Grüße

Manfred

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,


wenn es sich um einen Schaltwagen handelt, fällt die Möglichkeit der Anlassperre natürlich aus.

Es wird sich hier in der Tat um den Schließzylinder oder das Kontaktteil handeln, da die elektronische Wegfahrsperre wie gesagt nur in die Motorsteuerung eingreift, nicht aber mechanisch den Schlüssel blockiert.

Sie können mit diesem Problem zunächst auch eine freie Werkstatt aufsuchen, dort kann man ihnen ebenso gut weiterhelfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil