So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an cobrajag.
cobrajag
cobrajag, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2353
Erfahrung:  31 J. Berufserfahrung , 21 J. Selbständig , Typenoffen
32541373
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
cobrajag ist jetzt online.

Guten Tag, Am Jaguar X-Type 2.5 V6 Benziner habe ich beim

Kundenfrage

Guten Tag,

Am Jaguar X-Type 2.5 V6 Benziner habe ich beim Gasgeben ein deutliches Beschleunigungsrasseln bzw. -klingeln. Bei hohen Außentemperaturen ist es wesentlich stärker, läuft die Klimaanlage, kommt noch bei fast jedem Anfahren im 1. Gang starkes Klopfen dazu. Wenn ich Benzin mit 98 Oktan tanke, wird es etwas schwächer, ist aber nicht weg.
In der Jaguar-Werkstatt hat man den Fehlerspeicher der Motorelektronik ausgelesen: Ohne Befund. Der Luftmassenmesser ist neu. Das hat nichts gebracht.
Ablagerungen im Motor sind mit der Sonde geprüft worden und völlig normal. Zündkerzen sind neu. Die Betriebsspannung des Steuergeräts für 30 min. abklemmen, damit es die Werte neu erfasst, war auch zwecklos.

In der Werkstatt weiß man nicht weiter.

Hoffentlich kann hier jemand helfen, bevor mein Motor Schaden nimmt - ich wäre sehr dankbar!

Freundliche Grüße

Dirk Braun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

da eine zu früher Zündzeitpunkt hier ursächlich ist ,scheint es bei der Zurücknahme des Zündzeitpunktes bei klopfender Verbrennung eine Fehlfunktion zu geben.

Eine der Hauptmessgrößen hier ist das Signal der Klopfsensoren ,welches durchaus das Problem verursachen kann.

Eine Ablage im Fehlerspeicher erfolgt hier nicht unbedinngt .

Ein abfragen der Istwerte bringt hier durchaus sachdienliche Hinweise.

Parallel dazu sollte das Signal des Nockenwellensensors aufgenommen werden im Vergleich zum Kurbelwellensensor um auch eventuelle Abweichungen in der Syncronisierung/Steuerzeiten zu erkennen.

 

Viele Grüße Ihr Kfz-Meister

Gern leiste ich hier Hilfestellung. Für eine Anerkennung bedanke XXXXX XXXXX im Voraus .Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo zurück,

danke für die Antwort. Jetzt habe ich noch ein paar Möglichkeiten, die ich untersuchen lassen kann.

Was mir aber zu denken gibt: Warum ist das Klopfen/Rasseln bei hohen Außentemperaturen wie jetzt im Sommer so viel stärker (auch wenn die Klimaanlage aus ist)?

Vielleicht bringt das noch einen Hinweis.
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 6 Jahren.

Halla

wenn das Klopfen ursächlich den Verbrennungsprozeß zuzuordnen ist ,sollte mann sich auch mal die Werte des Ansauglufttemperatursensor genauer anschauen ,eventuell gibt es durch einen falschen Wert eine nicht korrekte Kraftstoffzuteilung von Steuergerät.

Fehlfunktionen werden meist in den Fehlerspeichern erfasst ,falsche Meßwerte nicht zwangsläufig.

 

 

Viele Grüße Ihr Kfz-Meister

Gern leiste ich hier Hilfestellung. Für eine Anerkennung bedanke XXXXX XXXXX im Voraus .Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

cobrajag und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eines fiel mir noch auf:

Wenn ich den Wagen bei heißem Motor abstelle und kurze Zeit später wieder starte, rasselt es beim Beschleunigen wesentlich stärker.

Hat das noch etwas zu bedeuten?


Vielen Dank.
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

in dieser Situation ist die thermische Belastung durch den Wärmestau noch größer.

Ich würde empfehlen die neuralgischen Sensoren mit Kältespray einzeln einzusprühen und dabei auf Veränderungen achten.

Ein Punkt fällt mir gerade noch ein ,müsste ich aber noch mal abprüfen,: in bin mir nicht ganz sicher ob der Motor über eine öldruckbetätigte Verstellung der Einlassnockenwelle verfügt. Eventuell kommt hier noch die Möglichkeit des bei hoher Temperatur absinkenden Öldruckes in Betracht(was sich mit dem Alter und der Qualität des Öles noch verstärken kann).

Viele Grüße

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil