So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an carExpert.
carExpert
carExpert, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 47
Erfahrung:  Erfahren im Transporterbereich z.b. Fiat, Iveco
43709832
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
carExpert ist jetzt online.

Hallo, habe Probleme mit Peugeot 806 2.0 HDI, Bj. 2/2002

Kundenfrage

Hallo,
habe Probleme mit Peugeot 806 2.0 HDI, Bj. 2/2002: Leistungsverlust, geht in "Sparmodus", Turbo spricht nicht an. => Injektoren neu, Kraftstoffpumpe neu, Hochdruckregler neu, Einspritzleitungen und -düsen alle neu Magnetventile neu, Unterdruckdosen ("Swirldosen") geprüft. Was kann noch sein???
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  carExpert hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wurde der Kraftstofffilter schon erneuert?

Wenn Sie im Leerlauf schlagartig den mit volllast den Motor kurz hochdrehen lassen müssen sich die Ladeluftschläuche "aufpusten". Ist dies der Fall?

Wurde der Fehlerspeicher bereits ausgelesen? Welche Fehlercodes sind hinterlegt?
Stottert der Motor oder schaltet er einfach nur in den Sparmodus/Notlauf?

Geben Sie mir doch bitte genauere Informationen, sodass ich ihnen besser weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen

teufel999
carExpert und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
sämtliche Filter werden bei jeder Standard-Wartung gewechselt. (Peugeot-Werkstatt).
Zuletzt: im Juli 2009. Die nächste Wartung steht also jetzt an!

Fehlerspeicher wurde schon öfters ausgelesen. Folgende Codes tauchen immer auf:
P0380 Glow Plug/Heater Circuit "A"
P0243 Turbocharger/Supercharger Wastegate Solenoid "A".

Folgende Codes tauchen nicht bei jeder Auslesung auf:
- permanenter Fehler Stromkreis Vor/Nachglührelais. Kurzschluss an Plus.
- sporadischer Fehler Stromkreis hohe Drehzahl Kühlerlüfter. Stromkreis-unterbrechung oder Masseschluss.
- Fehler: permanenter Fehler Stromkreis Vor/Nachglührelais. Kurzschluss an Plus.

Das entsprechende Relais wurde mehrfach erneuert, die Fehlermeldung taucht sporadisch aber immer wieder auf.

Die hier beschriebenen Codes tauchten vor und auch nach den in meiner ersten mail genannten Reparaturen auf! Jeweils in Peugeot-Vertragswerkstatt!

Der Moter hat noch nie gestottert, er geht einfach in den Sparmodus/Notlauf. Manchmal hat es geholfen, den Motor kurz auszumachen. In der letzten Zeit bringt jedoch auch das nichts mehr. Früher traten die genannten Probleme nur bei Autobahnfahrt nach etwa ein - anderthalb Stunden auf. Inzwischen fahre ich auch im Stadt- Kurzstreckenverkehr bis auf wenige kurze Momente (sehr selten geht der Turbo, fast immer nur im zweiten Gang) nur noch im Sparmodus/Notlauf.

Bin absoluter Laie und weiß leider nicht, welches die Ladeluftschläuche sind. Kann also nicht sagen, ob die sich "aufpusten"....
Viele Grüße!
Experte:  carExpert hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmal,

vielen Dank für die sehr genauen Informationen.

Bei dem Fehler P0243 handelt es sich um das Turbolader-Regelventil, indem es ein Problem mit dem Stromkreis gibt.

Entweder ist das Ladedruck-Regelventil defekt oder eine Unterbrechung im Kabelbaum.
Mit sehr sehr geringer Wahrscheinlichkeit ist es das Motorsteuergerät.

Ich würde ihnen raten die Kabel vom Ladedruckregelventil zum Steuergerät prüfen zu lassen. Ist kabelseitig alles in Ordnung ist das Regelventil zu prüfen ggf. gleich auszutauschen.
Solche Probleme mit der Ladedruckregelung gibt es öfters!

Dies ist sicherlich die Ursache wieso ihr Fahrzeug ständig in den Notlauf schaltet!

Bei dem Fehler P0380 handelt es sich um eine Fehlfunktion in der Vorglühanlage.
Hier ist entweder eine oder mehrere Glühkerzen defekt oder das Vorglührelais, Sicherung oder im Kabelbaum etwas nicht in Ordnung.
Wenn Sie die Zündung einschalten, leuchtet dann kurz das Vorglühsymbol auf?

Eigentlich sollte einen Fachwerkstatt diese Probleme beheben können.
Ist die Werkstatt nicht in der Lage, sollten Sie eventuell in eine andere fahren.


Ich hoffe ich konnte ihnen ein Stück weiterhelfen und würde mich über die akzeptanz und Bewertung dieser Frage sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

teufel999
carExpert und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
vorab vielen Dank für Ihre Hilfe!
Abschließend noch drei Fragen:
- gibt es bei diesem Fahrzeug nur ein Ladedruck-Regelventil oder mehrere? Ein Ventil wurde mal erneuert. Ich bin mir nicht sicher, welches..
- Alle Glühkerzen und das Vorglührelais wurden ausgetauscht. Das Vorglühsymbol leuchtet bei warmer Witterung (jetzt) nicht, im Winter schon. Ist diese Temperaturabhängigkeit bei diesem Auto normal?
- Gibt es für das Steuergerät ein Software-Update? Wenn ja, - würden Sie das Updaten empfehlen?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße!
Experte:  carExpert hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zu 1.: In diesem Fall ist nur ein Ladedruck-Regelventil verbaut.
zu 2.: Hier handelt es sich nicht wirklich um ein Steuergerät sondern vielmehr um ein Zeitrelais. Wenn die Zündung eingeschaltet wird, müsste das Vorglühsymbol auch im Sommer ganz kurz aufleuchten.
zu3.: Grundsätzlich sind Software-Updates immer zu empfehlen. Wenn es seitens des Herstellers Updates gibt, werden dadurch meist kleine Fehler ausgebessert oder funktionen verbessert.

Mit freundlichen Grüßen

teufel999

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil