So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hi, ich habe einen Scenic BJ 99 mit manueller Klimaanlage. Die

Kundenfrage

Hi,
ich habe einen Scenic BJ 99 mit manueller Klimaanlage.
Die läuft immer normal an, geht aber bei konstanter Fahrt aus. Kommt nur noch normale Luft. Wenn ich anhalte, dann geht's wieder kühl weiter.
Irgendein Gebläse setzt dann ein, der Motor geht ein wenig in die Knie und dann "pumpt" die Anlage ein wenig. Kühl (mit Gebläsegeräusch) warm (ohne Geräusch).
Wo kann ich nachsehen? Gibt es einen Schaltplan oder eine Übersicht für die Klimaanlage? Habe mir extra das Werkstattbuch gekauft, darin steh aber kein Wort über die Klimaanlage :-((
Danke XXXXX XXXXX gute Antwort (bei dem Wetter :-))
Gerd
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Gerd,

Das Gebläsegeräusch wird vom Lüfter kommen, er sitzt vor dem Wasserkühler . Er belüftet auch den Kondensator, (umgangssparchlich auch "Klimakühler" genannt), der vor dem Wasserkühler sitzt. Wie der Name schon sagt, muss das Kältemittel im Kondensator kondensieren, dies wird durch die Luftzufuhr durch den Lüfter unterstützt bzw. realisiert.

Während der Fahrt reicht der Fahrtwind aus, so dass der Lüfter nicht bzw. nur bei hoher Last einspringen muss, dafür gibt es auch eine zweistufige Regelung. (schnell / langsam)

Dieses Verhalten ist also in so weit normal.

Ich gehe hier eher von einem Problem des Kompressors , der Magnetkupplung oder des Druckschalters (kommt bei Megane / Scenic öfter vor), eventuell einem zu niedrigen Füllstand der Anlage.

Ein Stromlaufplan zu bekommen ist immer ein wenig schwer, Renault hält sich da sehr bedeckt, auch mit dem Urheberrecht ist es immer so eine Sache. Ich habe Ihnen den Plan daher kurz skizziert, :



graphic



SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort.

Bitte noch kurz einen Tipp, wo der Druckschalter sitzt, damit ich nicht das ganze Auto auseinander bauen muss. Ich habe auch gelesen, dass es da ein Regelteil (http://www.100pro-ersatzteile.de/shop/productdetail.jsp?id=8a80883a144e5d2a01144ec8afd01d39) gibt. Ist das auch in meinem Scenic vorhanden? Und wenn ja, wo finde ich das?

 

Herzliche Grüße

Gerd Schaufuß

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, der Druckschalter befindet sich im Bereich der Trocknerkartusche.

Das besagte Teil ist die Regeleinheit für das Innengebläse und ist auch bei Ihrem Scenic vorhanden, es sollte sich im Bereich des Lüftermotors unter dem Armaturenbrett befinden.