So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Volvo V70 D5 - Bj. 2002Bei den jetzigen Aussentemperaturen

Kundenfrage

Volvo V70 D5 - Bj. 2002
Bei den jetzigen Aussentemperaturen über 30° C starte ich das Fahrzeug in der Garage. beide Innentemperaturregler sind auf 21° C eingestellt. Das Gebläse fängt kräftig an zu arbeiten und es liefert kalte Luft. Die kalte Luft kommt aber nur aus den 4 Düsen die in der Front des Armaturenbrettes eingebaut sind. Im Fußraum und an den Düsen der Frontscheibe passiert nichts. Kein Luftzug spürbar. So das Ergebnis nach der letzten Reparatur der Klimaautomatik. Nach meiner Erinnerung war es vorher so, dass die Fußraum- , die Mitte- und die Frontdüsen kräftig mit Luft versorgt wurden.
Wie muss es richtig sein mit den Luftversorgung im Automatikbetrieb?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag :)

Im Automatikbetrieb ist es normalerweise so, dass alle Ausströmer angesteuert werden. Normalisiert sich die Verteilung nach einer gewissen Fahrzeit?

Wenn Sie die Luftverteilung manuell auf den Fußraum bzw. die Frontdüsen einstellen, funktioniert dieses dann einwandfrei? Dann wäre sichergestellt, das die Stellmotoren in Ordnung sind und es an der Steuerung der Klimaanlage bzw. eines Temperatursensor liegen muss.

Die Klimaautomatik ist in die Eigendiagnose des Fahrzeuges eingebunden und kann daher mit dem Volvo-Tester ausgelesen und auch geprüft werden, dies sollte zunächst geschehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :)
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Verändert von MacGyver162 am 09.07.2010 um 11:57 Uhr EST
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Feststellungen nach einer Testfahrt auf Landstraßen und im Stadtgebiet:

Die Luftverteilung ändert sich kein bisschen! Gebläse läuft auf Stufe 3, ab 35°C Aussentemperatur auf Stufe 4.

Die manuelle Ansteuerung der Front- und Fußraumdüsen funktioniert einwandfrei.

Die Klimaautomatik schafft es nicht den Innenraum unter 28°C zu kühlen.

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

dXXXXX XXXXXegt definitv ein Fehler vor, der mit dem Diagnoscomputer eingegrenzt wurde. Sie schreiben, die Anlage schafft es nicht unter 28 Grad - mit anderen Worten ist der Luftaustritt auch zu warm?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Lufttemperatur an den Düsen wurde mit minimal 15°C gemessen weiter ging es nicht runter.
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kann zu wenig sein.

Die Sollwerte der Ausströmtemperatur:

Umgebungstemperatur Ausströmtemperatur
20 Grad 6-9 Grad
30 Grad 10-13 Grad
40 Grad 14-16 Grad

Betriebsbedingungen:
  • Gebläse auf 50%
  • Umluftbetrieb ein
  • Drehzahl auf 1500 rpm bringen
  • Nach spätestens 8 Minuten muss die Solltemperatur +- 1 Grad erreicht werden.

Ist die Lufttemperatur zu niedrig, muss natürlich auch die Ursache davon festgestellt werden.

Unabhängig davon scheint die Klappensteuerung bei Ihrem Fahrzeug defekt zu sein. Ursächlich wird hier ein Problem mit dem Klimaanlagensteuergerät sein, da dies als einziges Verbindung mit den Stellmotoren hat.


Sie haben eingangs geschrieben: "So das Ergebnis nach der letzten Reparatur der Klimaautomatik" - was wurde denn dort repariert? Wenn ein Stellmotor ausgestausch wurden, muss dieser mit dem Tester neu angelernt werden, damit er arbeitet - sonst erkennt die Anlage ihn als fehlerhaft und steuert ihn nicht an.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :)
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann. Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlich relevanten Themen stellen keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern sind lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil