So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo mein Opel Vectra A C2.0 NE Motor Baujahr 95 wird nach

Kundenfrage

Hallo mein Opel Vectra A C2.0 NE Motor Baujahr 95 wird nach ein Paar kilometern heiß
(95-97 Grad cel.).Anfangs war die Zylinderkopf dichtung kaput.Die wurde in der Werkstatt
erneuert.anschlissend ein neuer Kühler,danach die Wasserpumpe und ein neuer Thermostat,neue Kühlflüssigkeit sowieso.Der Motor wird trozdem immer noch heiß.Von 97 Grad bis 100 Grad ist ja nicht viel dann geht Der Lüfter an,bis 95,dann beginnt das Speil von vorne an.Was kann es noch sein?Schon mal im voraus danke.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, ihr lüfterproblem hängt mit dem thermoschalter am lüfter selbst zusammen. das ist eine krankheit des alten vectras. sie sollten diesen tauschen lassen, danach arbeitet der lüfter wieder normal. der thermoschalter sitzt direkt am lüftergehäuse und kostet etwa 40€
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Thermoschater der den Elektrischen-Lüfter schaltet ist ebenfals neu der schaltet den Lüfter bei 100Grad ein und bei 95Grad aus das ist ja korrekt.Aber die algemeine Betriebstemperatur ist zu hoch.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
wie hoch ist denn der kühlflüssigkeitsstand? und haben sie einmal versucht das neue thermostat zu überbrücken? evtl kann nicht in den großen kühlkreislauf gewechselt werden
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kühlflüssigkeit wurde neu gewechsellt bis 5mm über der Markierung Ausgleichsbehälter.
Habe den Thermostat auch schon ganz herausgenommen und immer noch das gleiche.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
nein, ich meine nicht herausnehmen sondern mal mit einer leitung überbrücken. das herausnehmen würde den zustand nicht verändern. sie können es abklemmen und den stecker mit einem normalen stück leitung überbrücken, dann gaukeln sie dem motor einen offenen kühlkreis vor. wenn sich das problem dann erledigt ist das thermostat defekt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das ist nur ein thermischer Thermostat der bei 92 Grad öffnet Kein elektrischer anschluß
ans Steuergerät.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
dann kann ich mir eigentlich nur noch einen teilweise verstopften bzw verengten kühlkanal vorstellen. ist ihnen evtl beim wechsel der kopfdichtung etwas schmutz oder andere materialien auf den zylinderkopf geraten?, evtl hat sich etwas in einem der kanäle festgesetzt und daher kommen die probleme, da der durchfluss nun geringer ist
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Kopfdichtung hat die Werkstatt ausgewechsellt,da kann ich nichts zu sagen ob den da was reingefallen ist.die anderen Bauteile Kühler,Thermostat,Pumpe,Thermoschalter
wurde auf den ihr anraten von mir selbst gewechsellt.(Kosten).Die opel Werkstatt meint
dies wäre normal bei so einem alten Auto.Aber das ist doch nicht der erste Sommer für das Auto und ich hatte es die Jahre zuvor nicht.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
nunja, ganz normal ist das nicht, das stimmt schon. ich frage mich nur ob eines der ersatzteile, die sie neu verbaut haben evtl einen defekt haben kann, der ihre probleme hervorruft.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich sage mal nein,die alte Wapu. ist nach dem Ausbau noch einwandfrei in Ordnung gewesen aber wo ich die schon mal draussen hatte habe ich die neue eingebaut.Der Kühler war das gleiche den habe ich vorher mit Kühlerreiniger durchgespühlt,und dann doch durch einen neuen ersetzt.Den 1.Thermostat habe ich gleich umgetauscht,weil ich glaubte der Schaltpunkt wäre zu hoch,jetzt ist der 2. drinn.Kühlflüssigkeit ist auf 35 Grad.
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
haben sie denn nur das thermostat oder auch den thermoschalter erneuert wie ich oben angefragt hatte?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es befindet sich nur ein Theroschalter unten am Küler für den Lüfter, der ist auch neu.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Onkelbenz wenn keine weitere Hilfe mehr möglich ist dann bedanke XXXXX XXXXX für ihre Mühe.(Wennsie mit dem Thermoschalter den (Thermosensor) meinen der ist nur einpolig
und geht nur auf dieThemperaturanzige.Die passt.