So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, habe mir j ngst einen Mazda MPV gekauft. Das Lenkrad

Kundenfrage

Hallo, habe mir jüngst einen Mazda MPV gekauft. Das Lenkrad ist sehr stark abgenutzt, da hilft kein Putzen mehr. Der MPV ist ein Benziner aus dem Jahre 2000 und hat 160 000 km auf der Uhr.
Lange habe ich nach einem passenden 3-Speichen-Lenkrad (Sportlenkrad) mit Airbag gesucht, aber leider nichts gefunden. Bei Mazda gibt es nun ein originales Lenkrad für ca. 175,-€ im Holzdesign, wo mein alter Airbag von der Teilenummer her passen würde. Es besteht allerdings Unsicherheit, ob das Lenkrad passen würde, da die Fahrgestellnummer nicht stimmig ist. Der Mazda-Händler sagte was von ab 200er und meine Nummer läge wohl darunter.
Ich kann mir vorstellen, dass das Lenkrad trotzdem passt, da mir konstruktive Änderungen in dem Bereich unwahrscheinlich scheinen.
Spräche was gegen den Kauf? Oder passt vielleicht ein Lenkrad vom Premacy bzw. 323 oder 626?
Mit vorauseilendem Dank erwarte ich eure Antwort
MfG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, das lenkrad unterhalb der 200 hat eine andere sicherung, die bearbeitet werden müsste, danach passt es dann aber auch. sie können aber auch auf die übrigen modelle ausweichen, da diese ebenfalls die gleichen aufnahmen haben. allerdings sollten sie den airbag nur vom profi montieren lassen, da hier explosionsgefahr besteht