So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Audi S3 Sportback s-tronic Bj. 10/2009.

Kundenfrage

Hallo,
ich fahre einen Audi S3 Sportback s-tronic Bj. 10/2009. Beim Beschleunigen, speziell wenn´s links um die Ecke geht, tritt ein Rattergeräusch auf, ähnlich dem Geräusch einer defekten Antriebswelle. Auch beim Geradeausbeschleunigen tritt das Geräusch auf, allerdings nicht so extrem. Dieser Fehler ist jedoch nur im kalten Zustand gut zu hören, im warmen Zustand zwar vorhanden, aber man muss schon genau hinhören. Laut Werkstatt soll es ken mechanischer Fehler sein, sondern ist einfach nur bauart/Modellbedingt. Dieses Auto kostet eine Kleinigkeit, und ich soll mit solch einem Geräusch leben. Dann hätte ich mir auch eine alte Kiste kaufen können.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

also als normal würde ich ein hörbares Geräusch dieser Art keinesfalls bezeichnen. Mir persönlich ist dies noch an keinem A3 bzw. S3 aufgefallen. Der Wagen ist zumal ja noch nicht einmal ein Jahr alt...

Ich nehme an, da auf Grund des merkwürdigen Verhaltens der beiden Werkstätten noch keine Prüfarbeiten vorgenommen wurden.

Sie sagen, wenn Sie links einlenken, ist das Geräusch besonders gut zu hören - Ändert es sich, wenn Sie dabei leicht die Bremse betätigen? Ist es dann eventuell sogar verschwunden, kann ein Problem mit den Bremsbelägen vorliegen.

Weiter ist wichtig zu wissen, ob das Geräusch rhytmisch ist und sich in Abhängigkeit der Fahrgeschwindigkeit ändert , also schneller oder langsamer wird. Ist dies NICHT der Fall, ist der Fehler nicht an einem drehenden Teil des Fahrwerks oder Antriebsstranges zu suchen sondern muss anderer Natur sein.
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Herzlichen Dank für die Antwort.
Zumindest schon mal mehr Aussage als von der Werkstatt. Das Geräusch tritt, wie gesagt nur beim Beschleunigen auf, so bis zum 3. Gang. Danach ist es evtl. noch vorhanden, man hört es nur nicht mehr. Auch ist das Geräusch ziemlich gleichbleibend, ändert sich nur in der Lautstärke, je mehr man beschleunigt, je lauter wird es, eben ähnlich einer ausgeschlagenen Antriebswelle
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Herzlichen Dank für die Antwort.
Zumindest schon mal mehr Aussage als von der Werkstatt. Das Geräusch tritt, wie gesagt nur beim Beschleunigen auf, so bis zum 3. Gang. Danach ist es evtl. noch vorhanden, man hört es nur nicht mehr. Auch ist das Geräusch ziemlich gleichbleibend, ändert sich nur in der Lautstärke, je mehr man beschleunigt, je lauter wird es, eben ähnlich einer ausgeschlagenen Antriebswelle