So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Bei Sorento diesel ex automatik, lmenge, einf llschraube,

Kundenfrage

Bei Sorento diesel ex automatik, Ölmenge, einfüllschraube, messmarkierung
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, :)

bitte präzisieren Sie Ihre Anfrage -

Erstzulassung,
genaue Motorisierung wenn möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo habs zwar gestern nochmal präzesiert aber keine Antwort mehr erhalten.

Es geht um einen Sorento EX;BHJ 2006, Erstzul. 01.2007 Diesel Automatik , Typ JC, Ich benötige eine Anleitung technisches Merkblatt, Auszug Werkstattbuch zum Wechseln des Getriebeöls, Wo einfüllen, Messtab was muss beachtet werden

gruß roland

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen :)

Zu aller Erst ein Hinweis in eigener Sache:
Ein Automatikgetriebeölwechsel ist nicht mit einem normalen Motorölwechsel zu vergleichen und ist eigentlich Aufgabe der Fachwerkstatt, da es hier bei kleinsten Verschmutzungen, Fehlern o.Ä. zu einem kostspieligen Getriebeausfall kommen kann.



Allgemeine Hinweise / Vorsichtsmaßnahmen:

- Schutzbrille tragen (heißes AT-Öl im Auge ist gefährlich)
- Ölresistente Handschuhe tragen (ATF stinkt - und zwar etwa drei Tage wenn es
in die Haut eingezogen ist)
- Bei der Arbeit auf absolute Sauberkeit achten. Keine Fasernden Lappen verwenden.


Eingefüllt wird durch die Öffnung des Peilstabes.
Ablasschraube und Anzugsdrehmoment der Schraube siehe Bild:
graphic



Zunächst die Ölsorten:

4 Gang Automatik (30-40E) : Dexron II ATF
5 Gang Automatik (A5SR1) : Apolloil ATF Red-1, ET Nummer 0450000140999.
Nur dieses Öl von Hyundai verwenden!


Benötigte Hilfsmittel:

- Ölauffangwanne mit Auslaufkante zum Umfüllen
- Ölbeständigen Messbecher (groß)
- Trichter (groß)
- Kanister o.Ä. für das Altöl
- ausreichend langen Schlauch, der auf den Auslauf des Trichters gesteckt werden
kann und in den Einfüllstutzen passt (sofern keine 1,0 l Gebinde mit Schnorchel
verwendet werden sollen.)



Vorgehensweise:

- Motor & Getriebe auf Betriebstemperatur bringen.
- Fahrzeug waagerecht abstellen, Motor abschalten.
- Wanne unterstellen
- Ablasschraube lösen, vorsichtig entfernen (Öl ist heiß!)
- Öl ablaufen lassen, Ablasschraube wieder einsetzen und anziehen,
Anzugsdrehmoment: 7,4 Nm, evtl. vorh. Dichtring erneuern.

Nun müssen Sie abmessen, wieviel Öl aus dem Getriebe gekommen ist. Dazu vorsichtig in den Messbecher abfüllen, Notieren, Öl entsorgen.

Nun füllen Sie die Menge an Getriebeöl, die Sie durch das auslitern ermittelt haben, durch die Öffnung des Peilstabes wieder ein. Langsam vorgehen, da das Öl nich so schnell durch den Auslass der Peilstabröhre hinauskommt, sonst läuft es Ihnen oben über.

Kurze Erklärung:

Es wäre falsch, die Gesamtfüllmenge des Getriebes an Öl einzufüllen, da ein nicht unerheblicher Anteil Öl immer im Drehmomentwandler zurückbleibt und durch Öffnen der Ablasschraube auch nicht entfernt werden kann. Es gibt dafür natürlich keinen fixen Wert, somit muß ausgelitert werden, wieviel Öl dann tatsächlich auch wieder aufgefüllt werden muß.

Das abgelassene Öl liefert gute Rückschlüsse auf den Zustand des Getriebes. Riecht es verbrannt, ist dunkelbraun bis schwarz, ist dies schon mal kein gutes Zeichen. Befinden sich metallische Partikel darin, sollte das Getriebe vorbeugend zum Instandsetzer, da der Getriebeschaden dann nicht mehr weit ist.

Haben Sie nun die korrekte Menge Öl eingefüllt:

- Motor starten, auf Betriebstemperatur bringen
- Jede Fahrstufe für etwa 5 Sekunden einlegen, jeweils 3 Durchgänge
- Ölstand nach Vorgabe prüfen (steht auf dem Peilstab unter welchen Bedingungen,
meist bei laufendem Motor und Öl wärmer als 80 Grad)

Wenn Ölstand i.O. , ist die Arbeit beendet, ansonsten ergänzen bis der Ölstand passt.

Keinesfalls überfüllen, nicht mal einen viertel Liter!


Verändert von MacGyver162 am 22.06.2010 um 06:37 Uhr EST
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, noch eine FRage zum KIA Sorento, das Bild mit der Ablassschraube ist ok, gibt es auch ein Bild zur Lage Messstab, Einfüllschraube

gruß roland

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
eine Einfüllschraube gibt es nicht, es wird durch die Öffnung des Peilstabes eingefüllt. Der Peilstab sollte eigentlich bei geöffneter Motorhaube nicht zu übersehenm sein, eine Zeichnung dafür gibt es leider nicht. :)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil