So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Golf Kombi 66 kw BJ 1994 (200600 KM)geht w hrend der Fahrt

Kundenfrage

Golf Kombi 66 kw BJ 1994 (200600 KM)geht während der Fahrt aus. Zuerst selten jetzt immer öfter. Ich muss dann rechts ranfahren, warnblniklicht anschalten und ca. 1-2 Minuten warten, bis ich ihn wieder zünden kann. Vorher läuft nur der Anlasser, aber er springt nicht an.
Die Werkstatt ist ratlos.
erneuert wurde bisher:
Relais Kraftstoffpumpe
Zündverteiler
Kraftstsoffpumpe und Filter

Können Sie mir bitte einen rat geben, was es der Fehler sein könnte?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo,
meist liegen solche fehler beim golf im ot-geber. wenn dieser falsche oder keine werte übermittelt weiß der motor nicht mehr in welchem takt sich welcher zylinder befindet. folge daraus ist ein absterben des wagens. die bauteile sind für sporadische fehler bekannt, so dass der wagen nach kurzer zeit wieder gestartet werden kann. allerdings tritt der fehler dann erneut auf.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

hallo Onkelbenz,

erst mal vielen Dank für die Antwort.

 

Bei meiner Frage hatte ich vergessen zu erwähnen, dass der Wagen auch oft nicht sofort startet, wenn ich ihn nach einer Fahrt ganz normal aus mache.

Also ich bin z.b eben etwa 6 km gefahren, habe den Wagen in die Parktasche gefahren, den Motor ausgeschaltet, den zündschlüssel stecken lassen, etwa 20 Sekunden gewartet und versucht ihn dann wider zu zünnden. Der Anlasser lief, aber er sprang auch bei mehrfachen Zündversuchen nicht an. Genauso, wie wenn er während der Fahrt ausgeht, musste ich etwa 1-2 Minuten warten, bis der Motor ansprang.

 

Im Internet bin ich auf den Verdacht einer möglicherweise defekten Diebstalwarnanlage gestoßen. Der Fehler trat bei mir nämlich das erste Mal auf, als der Wagen aus ungeklärtem Grund plötzlich einen Fehlalarmen hatte, nachdem ich ihn starten wollte. Das war vor etwa einem Jahr. Der ADAC hatte damals den Fehlalarm behoben, was sie gemacht haben, weis ich leider nicht.

 

 

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
okay, dann nehme ich die aussage mit dem sensor zurück aufgrund der neuen erkenntnisse. die probleme mit dem fehlalarm sind aber ebenfalls bekannt. abhilfe dort schafft die erneuerung des kombiinstruments, da dies ihren fehler hervorruft. die diebstahlwarnanlage blockiert dann die motorsteuerung damit der wagen nicht gestohlen werden kann. bei fehlfunktion geht das fahrzeug aus und startet nicht mehr. problemursache hier: thermische belastung des tachos. dadurch verlieren die widerstände und kondensatoren uf der rückseite den kontakt und lösen die wegfahrsperre aus. bei abkühlung der bauteile auf der platine wird dieser effekt rückgängig gemacht.
mit der erneuerung des tachos gehören ihre probleme der vergangenheit an
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

herzlichen Dank für die Antwort Onkelbenz,

 

mir ist jetzt nur nicht ganz klar geworden, was genau ich der Werkstatt sagen soll.

Sollen sie den Tacho ausbauen, oder ein "kombiinstrumen" (was ist das), oder die Diebstalwarnanlage?

 

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
der tacho wird als kombiinstrument bezeichnet und ist ein und das selbe bauteil. die diebstahlwarnanlage selbst kann nicht ausgebaut werden, da sie durch mehrere systeme geht. aber das system, welches im tacho hinterlegt ist ruft ihren defekt hervor.

ich möchte sie bitten meine antworten zu akzeptieren, da ich ansonsten für die beratung keinerlei vergütung bekomme
Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Diagnose.

Hoffentlich habe ich mit der Bestätigung und dem Bonus alles richtig gemacht.

Ich werde mit Ihrer Diagnose zu meiner Werkstatt gehen und hoffe, dass wir mit Ihrer Hilfe den Fehler endlich beheben können.

Gerne würde ich mich nochmals melden und Ihnen ein Feedback geben, wie die sache ausgegangen ist. Könnte ja auch für Sie nteressant sein.

L.G.

Andreas Buhr

Hannover

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
kein problem. ich freue mich immer über feedback. melden sie sich gern. ich wünsche gute fahrt und gutes gelingen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil