So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, habe einen Fiat Ducato, Bj.91, F14 2,5ltr. Turbodiesel

Kundenfrage

Hallo,

habe einen Fiat Ducato, Bj.91, F14 2,5ltr. Turbodiesel mit Allradtechnik als Wohnmobil mit einer Laufleistung von 117500km!
Beim Anfahren heute gab es 2 Schläge im Antrieb spürbar, worauf danach schlagende Geräusche beim Gaswegnehmen, sprich Schiebebetrieb, auftraten. Beim Lastwechsel, sprich Zugbetrieb war kein Geräusch wahrnehmbar. Nach kurzer Zeit war der Geruch von Getriebeoel wahrnehmbar. Hatte noch 40 km bis nach Hause. Hat sich auch nichts geändert, außer dass ein Singen oder Pfeifen langsam aufkam. Frage: Was kann passiert sein und kann man das Getriebe mit Zwischengetriebe ohne Grube bzw. Hebebühne wechseln?
Thomas Jaskulla, Modautal
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, was passiert sein kann ist definitiv erst nach einem ausbau des getriebes benennbar. allerdings benötigen sie dafür unbedingt eine hebebühne, da die getriebeglock zu hoch und zu breit ist, als dass man sie unter dem fahrzeug herführen könnte wenn es am boden steht. mit der arbeit einer grube werden sie auch auf größere probleme stoßen, da sie die höhe des fahrzeugs während des getriebewechsels häufiger variieren sollten, da dies die arbeit enorm erleichtert

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil