So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo, besitze eine Lupo 1.4 MPI, MKB AUD, Baujahr 2003.

Kundenfrage

Hallo, <br /> besitze eine Lupo 1.4 MPI, MKB: AUD, Baujahr 2003. Dieser hat Zündaussetzer (Fehler P0303) auf Zylinder 3. Zündaussetzer treten nur im Leerlauf auf, ab ca. 1500 min läuft er normal. Messwertblöcke 014/015/016 wurden während der Fahrt ausgelesen.<br /><br />Folgende Maßnahmen wurden bereits (jedoch erfolglos) unternommen: <br />- Einspritzventil Zylinder 3 getauscht <br />- Drosselklappe getauscht und neu adaptiert <br />- Ringtausch Zündkabel und Kerzen <br />- Zündspule getauscht <br />- Falschluft erfolglos am Saugrohr gesucht<br /><br />Kompressionswerte:<br />Zylinder 1: 11,5<br />Zylinder 2: 14,5<br />Zylinder 3: 11,5<br />Zylinder 4: 15   <br /><br />Hat hierzu jemand eine Idee? Denkbar das Motorsteuergerät defekt ? <br /> Grüsse Sebastian
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag :)

Zunächst fällt auf, dass die Kompressionswerte auffällig abweichen , 15 Bar zu 11,5 ... 3,5 bar sind schon nicht wenig.

Sehr gut denkbar, dass die Elektronik daher die Zündaussetzer erkennt.
Haben Sie die Ursache der Kompressionsdifferenzen bereits ermittelt?


Lasse ich die Kompressionswerte außen vor, kommen derartige Fehler gern von einem defekten Klopfsensor.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil