So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo, Kupplungszugwechsel bei Seat Ibiza wie bekomme ich

Kundenfrage

Hallo,
Kupplungszugwechsel bei Seat Ibiza: wie bekomme ich den neuen Zug(das Zylinderstück) in das Kupplungspedal eingehängt? Und wie den Kabelbinder drumherum? Es geht so eng her um das Pedal herum.
Wie bekomme ich die Gummidichtung in die Durchführung zwischen Motorraum und Kupplungspedal?
Dieter
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen :)

Die Gummitülle die in den Durchgang gesteckt wird hat, wenn Sie sie genau untersuchen, eine umlaufende Nut, diese Nut hält die Tülle in der Karosserie. Sprühen Sie die Gummitülle ordentlich mit Rostlöser o.Ä. ein, damit sie schön flutscht. Nun führen Sie den Kupplungzug durch die Öffnung, bis die Tülle bündig vor der Öffnung ist. Wenn Sie nun am Zug ziehen, sollte ie Tülle von Selbst in die Öffnung rutschen und mit der Nun in der Kante stecken bleiben. Ein wenig Kraft ist allerdings von Möten. Sie können Alternativ auch mit einem Schraubendreher versuchen, die Tülle in die Öffnung zu "stopfen", hier besteht aber die Gefahr sie zu beschädigen.

Sie haben leider nicht geschrieben, welches Baujahr Ihr Ibiza hat - ab Bj. 1994 ist es eigentlich so, dass auf das Endstück des Kupplungszuges, das ins Pedal eingehängt wird, ein weißes Plastikteil aufgesteckt wird, welches dann in das Pedal eingesteckt wird. Dieses bricht sehr gerne kaputt - war dies bei Ihnen der Fall?
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für die Antwort

Noch einpaar Infos: Der Seat ist ein Reimport aus Spanien,Erstzulassung in Deutschland 12/2000, Benziner 44kW Typ 6K, Ausführung SCAUDX01.

 

Beim alten Kupplungszug ist das gesamte Endstück(kleiner Metallzylinder mit kleinem Plastikstück) auf Seite des Pedals gebrochen. Ich habe einen neuen Komplettzug beschafft. Der Zug ist im Fußraum angekommen. Das Problem ist den Zug in das Pedal eizuhängen, es ist alles so eng da unten,komme mit den Händen nicht richtig hin. Die Sicherungen habe ich abgebaut. Muß man das Kupplungspedal ausbauen?

 

Gruß Dieter Dressel

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

nein, das Pedal kann drin bleiben. Es gibt leider keinen Spezialtrick , um den Zug hineinzubekommen - es ist sehr eng und fummelig, ich kenne das Problem dank meiner großen Hände nur zu gut... ;) Haben Sie das weisse Plastikstück für das Pedal ebenfalls gekauft? Dieses ist erforderlich, um den Zug einzustecken.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herr Hofmeister,

am einfachsten wäre es miteinander zu telefonieren. Ist das auch möglich? Miene Nummer 07237 48 41 56 z.B. heute abend ab 21.30 Uhr.

 

Gruß Dieter Dressel

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herrr Hoffmeister,

 

es geht immer noch um den Seat-Kupplungszug: wenn man vom Fußraum auf das kupplungspedal schaut, muß das kleine Endstück des Zugs senkrecht oder waagrecht stehen? Meinen Sie mit "kleinem weißen Plastikteil" ein Teil, das direkt um das Endstück liegt und dieses zur Hälfe umschließt. So eins ist an dem Komplettzug mit dabei und läßt sich auch nicht herausnehmen. Im Fachhandel wußte man nichts von einem separaten weißen Plastikstück.

 

Mit freundlichen grüßen

 

Dieter Dressel

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Dressel,

das Widerlager (das weisse Plastikstück) gibt es im Zubehörfachmarkt nicht, es ist ein originalteil, dass es nur bei Seat gibt.

Das Teil, was an Ihrem Zug dran ist, könnte dieses Teil sein, jedoch wäre mir neu, dass es bei einem neuen Zug dabei ist.

Können Sie mir den Hersteller und die Nummer Ihres gekauften Zuges mitteilen?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo herr Hoffmeister,

das ersatzteil habe ich bei einem VW-Fachhändler unter angabe der Fz-Ident-Nr gekauft. Die Plastikverpackung mit der genauenTeilebezeichnung habe ich nicht mehr. Verbleibt dieses teil im Pedal? Die bruchstücke dieses Teils fand ich nämlich beim Ausbau des alten,kaputten Zugs.

Muß der Nippel waagerecht oder senkrecht stehen?? Senkrecht geht einigermaßen einfach , waagrecht habe ich esnicht geschafft, dachte aber , daßes so gehört.

 

Mit Grüßen

 

dieter Dressel

Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ach so, ich hatte es so verstanden, dass Sie den Zug im Zubehörfachmarkt gekauft haben. Die Bruchstücke, die Sie gefunden haben, sind die Reste des Teils, das ich meine., das ist das klassische Problem beim Ibiza.

Dieses Teil benötigen Sie noch neu, es hält den Zug. Es wird mit dem Ende des Zuges (senkrecht war richtig, meine ich) in den Einschub am Pedalbock eingeclipst, (geht ein wenig schwer).
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herr Hoffmeister,

leider brauchte ich doch professionelle Hilfe vor Ort um den Kupplungszug einzubauen. Es ging nicht ganz so, wie Sie es beschrieben hatten. letztlich war es doch einfacher als erwartet. Der Zug mußte übrigens waagerecht eingeschoben werden, am Pedal.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Dressel