So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Diagnostic.
Prof. Diagnostic
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, 7 Jahre Berufserfahrung
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Prof. Diagnostic ist jetzt online.

bmw 645 ci cabrio..... verdeck nicht verriegelt obwohl alles

Kundenfrage

bmw 645 ci cabrio..... "verdeck nicht verriegelt" obwohl alles zu ist. habe sogar versucht manuell weiter zu schließen. "hall-sensor" bei getauscht. fehlermeldung kommt wieder
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Schönen guten Tag,

 

welchen Hall-Geber haben Sie denn getauscht? Das Verdeck verfügt über mehrere.

Wann erscheint die Meldung genau? Beim Schliessvorgang wenn sich der Verdeckkasten geschlossen hat?

Wurde bereits der Fehlerspeicher mit einem BMW-Tester ausgelesen?

 

Freundliche Grüße

Prof. Diagnostic und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

welcher ist mir nicht bekannt. bei der abholung des fz war keine meldung mehr. jetzt ist sie wieder da ohne dass das verdeck geöffnet wurde (innerhalb weniger tage)

 

 

 

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

es gibt mehrere Möglichkeiten.

Ein Kabelbrauch ist bei Verdecksysteme eine häufige Ursache.

Da Sie aber sagen, dass das Verdeck nicht betätigt wurde könnte man dies eigentlich ausschliessen, kann aber aufgrund von Karosseriebewegungen trotzdem der Fall sein.

Wurde das Verdeck ausgebaut?

Eine weitere Ursache kann auch eine falsche Montage sein.

Ggf. hat sich der Geber verstellt.

Sie sollten auf jeden Fall in Erfahrung bringen welcher Geber getauscht wurde.

Eine Überprüfung des Fehlerspeichers und der Geber/Schalterpositionen ist auf jeden Fall notwendig, da es sich auch ggf. um einen anderen Geber handeln könnte.

Teilen Sie mir bitte noch Ihre Fahrgestellnummer mit.

Ich würde dann einmal prüfen ob es zu Ihrem Fahrzeug bekannte Probleme gibt.

 

Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
WBAEK71060B303216
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Schönen guten Abend,

 

ich habe einmal anhand Ihrer Fahrgestellnummer diese Problem geprüft.
Es gibt dort einen bekannten Fehler.
Hier ist ein kleiner Auszug:

------------------------------------------------------------
Ursache
Durch Temperaturdehnungen liefert der Drehwinkelsensor am Spannbügel (Bewegung der Finnen) ein
unplausibles Signal. Die Bewegung des Verdecks wird von zwei Drehwinkelsensoren überwacht.
Im ETK (Teilekatalog) ist der Sensor Spannbügel als "Sensor oben" bezeichnet, der Sensor
Hauptsäule als "Sensor unten".
Die Toleranzgrenzen zwischen den Segmenten 1 und 2 bzw. 5 und 6 sind sehr eng ausgelegt.
Sobald er ein falsches Segment erkennt wird der Ablauf "Verdeckfunktion" unterbrochen.
Der Drehwinkelsensor-Spannbügel kann in seiner Position nicht verändert werden.


Massnahme
Serienlösung:
Ab Kalenderwoche 30/05 ist ein neuer Drehwinkelgeber in der Serie.
Der neue Drehwinkelgeber wurde in der Toleranz eingeengt.

Servicelösung:
Bei oben genannter Beanstandung ist ein neuer Drehwinkelgeber, BMW-Teilenummer: 54 34 8 268 997
zu verbauen.

Sollte der Fehler damit nicht behoben sein, kann der Drehwinkelgeber auf Langlöcher umgearbeitet
werden. Eine genaue Justierung ist erforderlich, hierzu die
Segmente mit dem Tester abfragen. Es müssen alle Segmente über den gesamten Verdecklauf
einwandfrei erkannt werden.
-------------------------------------------------------------------

Sie sollten auf jeden Fall erfragen, ob es sich bei dem getauschten Sensor um diesen handelt. Evtl. wurde dieser nicht exakt ausgerichtet, oder muss u.U. auf Langlöcher umgebaut werden.

 

Freundliche Grüße

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Schönen guten Abend,

 

ich habe einmal anhand Ihrer Fahrgestellnummer diese Problem geprüft.
Es gibt dort einen bekannten Fehler.
Hier ist ein kleiner Auszug:

------------------------------------------------------------
Ursache
Durch Temperaturdehnungen liefert der Drehwinkelsensor am Spannbügel (Bewegung der Finnen) ein
unplausibles Signal. Die Bewegung des Verdecks wird von zwei Drehwinkelsensoren überwacht.
Im ETK (Teilekatalog) ist der Sensor Spannbügel als "Sensor oben" bezeichnet, der Sensor
Hauptsäule als "Sensor unten".
Die Toleranzgrenzen zwischen den Segmenten 1 und 2 bzw. 5 und 6 sind sehr eng ausgelegt.
Sobald er ein falsches Segment erkennt wird der Ablauf "Verdeckfunktion" unterbrochen.
Der Drehwinkelsensor-Spannbügel kann in seiner Position nicht verändert werden.


Massnahme
Serienlösung:
Ab Kalenderwoche 30/05 ist ein neuer Drehwinkelgeber in der Serie.
Der neue Drehwinkelgeber wurde in der Toleranz eingeengt.

Servicelösung:
Bei oben genannter Beanstandung ist ein neuer Drehwinkelgeber, BMW-Teilenummer: 54 34 8 268 997
zu verbauen.

Sollte der Fehler damit nicht behoben sein, kann der Drehwinkelgeber auf Langlöcher umgearbeitet
werden. Eine genaue Justierung ist erforderlich, hierzu die
Segmente mit dem Tester abfragen. Es müssen alle Segmente über den gesamten Verdecklauf
einwandfrei erkannt werden.
-------------------------------------------------------------------

Sie sollten auf jeden Fall erfragen, ob es sich bei dem getauschten Sensor um diesen handelt. Evtl. wurde dieser nicht exakt ausgerichtet, oder muss u.U. auf Langlöcher umgebaut werden.

 

Freundliche Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil