So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Audi Coupe Bj 1989, 2,3 E 136 PS. Bei

Kundenfrage

Hallo,
ich habe ein Audi Coupe Bj 1989, 2,3 E 136 PS.
Bei dem Auto muss der Kupplungszylinder am Pedal gewechselt werden. Ich wäre Dankbar für ein paar Tipps. Ablassen der Bremsflüssigkeit ist kein Problem.
Um von Außen im Motorraum anzukommen benötigt man ja Arme von 2 m Länge mit fünf Gelenken.
Muss ich die Leitung unten im Motorraum aus dem Klemmhalter nehmen und dann den Kpl.-Zylinder in den Innenraum ziehen, um die Leitungsverschraubung am Zylinder lösen und abschrauben zu können?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.

hallo,

anbei sende ich ihnen die Anleitung zum Ausbau:

 

vom Motorraum aus:

1 Bremsflüssigkeit absaugen

2 Nachlaufschlauch am Geberzylinder ab

3 Druckleitung am Geberzylinder ab

 

Vom Innenraum:

1 Die Kolbenstange am Kupplungspedal entriegeln *

2 Zwei Muttern M8 lösen

 

Und dann den Zylinder Richtung Motorraum rausnehmen.

Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Onkelbenz,

das kann irgendwie nicht ganz zutreffen.
Ich Habe keine Muttern, sondern zwei Inbusschrauben und der Flansch vom Zylinder ist im Innenraum.
Mein größtes Problem ist: Wie komme ich an die Verschraubung und die Füllleiteitung, die ober auf dem Zylinder sitzt?
Von oben kann ich den Zylinder nicht sehen, weil die procoten-Verrichtung im Weg ist und von unten, wie schon geschrieben, kann ich die Verschraubung zwar sehen, aber es sind die Roboterarme nötig.
Alles weitere stellt für mich keine Probleme dar.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Onkelbenz,

das kann irgendwie nicht ganz zutreffen.
Ich Habe keine Muttern, sondern zwei Inbusschrauben und der Flansch vom Zylinder ist im Innenraum.
Mein größtes Problem ist: Wie komme ich an die Verschraubung und die Füllleiteitung, die ober auf dem Zylinder sitzt?
Von oben kann ich den Zylinder nicht sehen, weil die procoten-Verrichtung im Weg ist und von unten, wie schon geschrieben, kann ich die Verschraubung zwar sehen, aber es sind die Roboterarme nötig.
Alles weitere stellt für mich keine Probleme dar.









Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
normalerweise sollte die verschraubung aber von unten erreicht werden können. haben sie die möglichkeit flexible knarreverlängerungen und ggf ein gelenk zu benutzen? ein ausbau sonstiger aggregate ist nicht notwendig für den ausbau des zylinders
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Onkelbenz,

ich glaube irgendwie reden wir aneinander vorbei.
Ich komme nicht an die Rohrverschraubung hinten am Kuppklungsgeberzylinder heran, von unten schon gar nicht, da kann ich sie mehr ahnen als sehen.

Wie soll ich mit einer Knarre, Verlängerung und Nuss eine Rohrverschraubung lösen? So ein Werkzeug kenne und besitze ich nicht.

Ich glaube, ich versuche an andere Stelle Hilfe zu bekommen. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie mir hier fachgerecht weiterhelfen können.
Trotzdem vielen Dank für Ihre Mühe

Viele Grüße
Günter Thies