So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 361
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

an meinem carnival diesel 11/2006 leuchte/flackert vollkommen

Kundenfrage

an meinem carnival diesel 11/2006 leuchte/flackert vollkommen unregelmäßig, mal 100km garnicht, dann wieder längere Strecken, die Ladekontrolleuchte, das Abblendlicht wird heller und dunkler und das Radio geht aus und direkt wieder an
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Ratsuchender,

nach Ihrer Fehlerbeschreibung hier die Kohleschleifstifte von der Lichtmaschine mal überprüfen lassen. Hierzu in einer x beliebigen Werkstatt fahren, dort gibt es ganz einfache testgeräte dafür, die nur an die Batterie geklemmt werden und dort überprüft werden kann, ob die Kohlestifte defekt sind. Ist meistens auch kostenlos dieser Test.

Wenn Sie Glück haben, und die Kohleschleifstifte separat wecheln können, sind Sie mit ca 10 Euro dabei, aber da bei den neueren Modellen meistens diese komplett verbaut sind, und leider die komplette Lichtmaschiene dann gewechselt werden muss, ist es schon nicht mehr so günstig. Vielleicht hier bei einem Autoverwerter dann nachfragen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen, stehen mit Rückfragen jederzeit zur Verfügung und würde mich über eine kleine Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Gruß Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
müsste dann nicht auch die Ladung so weit nachlassen, dass die Batterieleistung nachlässt? Hier gibt es keine Probleme, selbst im kalten Winter war der start immer Problemlos??
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo...

eider kommt so etwas schleichend und langsam, sonst würde es schneller erkannt werden. Die sog. Kohlestifte sind dafür zuständig, um die Ladespannung bei unterschiedlichen Motordrehzahlen konstant zu halten. Und wenn diese Stifte nun abgeschliffen sind, sinkt der Ladestrom für die Batterie und diese bekommt immer weniger Ladestrom, bis die elektrischen Verbraucher nur noch über die Lichtmaschine versorgt werden, weil die Energie von der Batterie nicht mehr ausreicht.

Gruß Thomas Hildebrandt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen dank für Ihre Hilfe.Smile Das einzige was mir noch nicht klar ist,

Wenn die Energie der Batterie nicht mehr ausreichend ist um die Verbraucher zu versorgen, warum ist Sie dann zum Starten ausreichend? Hier wird doch die größte Energie benötigt

Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
das ist alles Richtig, A B E R

da Sie einen Diesel fahren und dieser bekanntlich ein Selbstzünder ist, und keine weitere Energie zum laufen braucht, und die Kohlestifte die Batterie (noch) laden, und Sie ansonsten außer Licht und Radio keine weiteren Verbraucher haben, reicht die Energie zum "Starten" aus. Früher oder Später wird auch diese leider den Geist dann aufgeben.

Versuchen Sie doch einfach mal den Test, in der Werkstatt machen zu lassen. Dieser kostet wirklich nicht viel, höchstens 5 Euro für die Kaffeekasse und Sie sind auf der sicheren Seite.

Gruß Thomas Hildebrandt
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für Ihre MüheSmile
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
bitte, und dafür bin ich ja da..

Gruß Thomas Hildebrandt