So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Autodoc Horn.
Autodoc Horn
Autodoc Horn, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  16 J. Berufserfahrung(8J. selbstständ.) Typenoffen
28892080
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Autodoc Horn ist jetzt online.

hallo, ich fahre einen alfa gt 1600 junior, bj. 1973. derzeitige

Kundenfrage

hallo,

ich fahre einen alfa gt 1600 junior, bj. 1973. derzeitige diagnose: die zylinderkopfdichtung stellt nun den dienst ein. sei ihr erlaubt nach so vielen treuen jahren. frage: wenn der motor revidiert wird und somit der ges. motor auseinander genommen wird, gereinigt, zylinderkopf geplant usw. wäre dann auch eine aufrüstung auf gas möglich? mir ist bekannt, daß gas eine höhere verbrennungstemperatur hat und daher andere dichtungen notwendig wären aber wie wirkt sich die höhere temperatur auf den rest aus? wurde schon mal ein oldtimer umgerüstet? wenn ja, welche erfahrungswerte gibt es?
ich danke XXXXX XXXXX antworten.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo also zu der frage mit der gasumrüstung bei oldtimern kann ich nicht viel sagen, denke wenn es schon ein einspritzer ist dann kann ich es mir schon vorstellen,
was die thermische belastung angeht, geht es hierbei hauptsächlich um die ventile und derren sitze im zylinderkopf, die halten teilweise die erhöhten thermischen belastungen nicht aus und brennen gern ein/weg und somit keine kompression mehr, um diese thermische belastung gering zu halten, werden bei vielen gasumbauten sogenannte flashlube systeme nachgerüstet, da wird der verbrennung ein zusatzmittel beigegeben welches die verbrennungstemp. senkt und somit die thermische belastung gering hält,
ich würde ihnen raten vor ort einen betrieb für gasumrüstung mal auf zu suchen mit dem wagen und dort direkt mal fragen, es geht nämlich auch dabei um den aufbau des orig. kraftstoffsystems,mfg
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
danke XXXXX XXXXXür ihre mühe. leider brachte sie keine neuen erkenntnisse. der wagen ist ein ansauger kein einspritzer. soviel zum oldiwissen. schade. gibt es auf dieser seite einen oldtimerspezialisten?
lg
Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
was heist oldiwissen, die beiträge hier bestehen zu 99,8% aus fragen zu alltagsfahrzeugen der letzten 20 jahre etwa, mal grob gesagt, da sollten sie sich eher auf einer plattform umschauen die sich mit oldtimer beschäftigt, ist halt ein kapitel für sich,
und wenn ich absolut keinen neuen erkenntnisse erbracht habe tut es mir leid, wobei ich einen teil ihnen beantwortet habe aber gut kein problem, wenn sie nicht zufrieden sind, entweder warten sie ab ob sich doch noch einer findet der ihnen da mehr mitteilt oder sie lassen sich das geld zurück zahlen, dafür gibt es ob ein kleines kästchen wo ein entsprechender link versehen ist, viel erfolg dennoch , mfg
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: diese antwort stammt von jemandem der keine fachkenntnisse von oldtimern oder fachkenntnisse über die umrüstung von autos auf gas besitzt, hier im speziellen einen oldtimer. .
diese antwort stammt von jemandem der keine fachkenntnisse von oldtimern oder fachkenntnisse über die umrüstung von autos auf gas besitzt, hier im speziellen einen oldtimer.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: die antwort brachte keine neuen erkenntnisse..
die antwort brachte keine neuen erkenntnisse.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil