So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Gutten Tag. Ich habe mit meinem Mondeo folgendes Problem.Wenn

Kundenfrage

Gutten Tag.
Ich habe mit meinem Mondeo folgendes Problem.Wenn ich auf der Autobahn ( cca100km/h)
bremse, fäng der Lenkrad zu vibrieren. Bremscheiben und Bremsbelege habe ich vor 12000 km ausgetauscht.Die Bremscheiben zeigen leichte Rillen. Liegt es an der Bremscheiben?
Vielen Dank vorraus.
Jan Striz.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag :)

Gerne beantworte ich Ihre Frage.

Ein Vibrieren liegt oft an einer verzogenen / unrund laufenden Bremsscheibe. Rillenbildung ist ein erstes Verschleißanzeichen, obgleich 12.000 km nicht besonders viel sind.

Wenn die Scheibe im heißen Zustand schockartig abkühlt, wie beim Durchfahren einer tiefen Pfütze z.b. , kann es zum Verzug kommen.

Ist das Vibrieren allerdings schon vorhanden, seit dem Sie die Scheiben / Beläge eingebaut haben, wird vermutlich die Anlagefläche der Radnabe nicht richitg sauber sein, so dass die Scheibe unrund läuft.
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für die Antvort.
Sie schreiben, dass es -oft- die Ursache für die Vibration am Lenkrad an der Bremsscheibe liegt. Gibt es noch andere grund für die genante Störung?
Jan Striz
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, schief sitzende Bremsbeläge z.B. ist aber eher zweitrangig als Ursache zu betrachten.

Wie gesagt, wen die Scheiben starke Rillenbildung aufweisen, sind sie ohnehin zu ersetzen, hierbei können dann alle Fehlerquellen ausgeklammert werden.