So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Guten Morgen! Eine Frage zum VW T4 h tte ich. Habe ein Angebot,

Kundenfrage

Guten Morgen!
Eine Frage zum VW T4 hätte ich. Habe ein Angebot, einen solchen zu kaufen. Baujahr 2004, scheckheft, guter Zustand, 220000 KM gefahren.
Meine Frage: Kann ich davon ausgehen, dass bei dem Alter und der gefahrenen Kilometer die meisten der in verschiedenen Foren angegebenen "Kinderkrankheiten" bereits aufgetreten sein müssten und in Folge dessen behoben sein sollten?
Vielen Dank!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag :)

Gerne beantworte ich Ihre Frage.

Ich kann natürich nicht sagen: "Na klar, da kommt nichts mehr"... ;) Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich aber berichten das nichts dagegen spricht einen Wagen mit vermeintlich hoher Laufleistung zu kaufen, vor Allem, wenn das Serviceheft lückenlos ist und das Fahrzeug auch sonst gut da steht.

Ich persönlich kaufe mir seit je her immer Fahrzeuge um die 200.000 km, weil ich für den dann niedrigen Kaufpreis am meisten Auto für´s Geld bekomme. Wirklich schlechte Erfahrungen habe ich damit noch nicht gemacht.

Meist ist es so, dass bei dieser Laufleistung etliche Bauteile schon erneuert wurden, wenn man Glück hat, ist der Zahnriemen gerade gemacht ode sogar schonmal die Zylinderkopfdichtung ersetzt.

Wenn bei dem Fahrzeug Ihres Interesse alles soweit OK ist, also nicht, dass Sie den Wagen jetzt kaufen und gleich Bremsen, Zahnriemen etc. machen müssten, sehe ich keine Schwierigkeit. Der T4 ist ein grundsolides Fahrzeug, "Ihrer" wird ja Bj 2004, also ein spätes Modell, da sind mir von den bekannten Wehwehchen abgesehen jetzt keine wirklichen Maleschen bekannt.

Achten Sie wie gesagt bitte darauf, dass der Zahnriemen ersetzt wurde bzw. wann dies erforderlich wird, dies ist beim T4 immer recht aufwändig.

Grundtenor ist: bei einem gepflegten, gewarteten Fahrzeug mit 200 Tkm ist meist alles, was verschleiß unterliegt oder kaputtgehen kann, schonmal kaputt gewesen. Ich persönlich fahre aus diesem Leitmotiv immer schöne Autos, die mich erheblich weniger gekostet haben und kosten, als das selbe Modell mit geringer Laufleistung.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Hoffmeister!
Erst einmal vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, die ich grundsätzlich teile. Dummerweise habe ich mich verschreiben...ich meinte den T5!!! Ändert das Ihre Meinung? Das Fahrzeug ist die 2,5l Diesel Version 128 KW. Mein Fehler fiel mir auf, als Sie vom Zahnriemen sprachen. Den T4 gab es 2004 ja schon gar nicht mehr.
Ich würde mich freuen, wenn Sie mir darauf noch einmal antworten und vielleicht noch kurz auflisten, was Ihrer Meinung bei diesem Fahrzeug denn unbedingt schon repariert werden musste, damit man nicht Gefahr läuft, ständig in die Werkstatt fahren zu müssen.
Vielen Dank XXXXX XXXXXüße
Christian Kantel

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil