So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 150
Erfahrung:  Fiat,VW, Suzuki und Mitsubishi
28670892
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Michael ist jetzt online.

Hallo ich habe einen bmw 2000 baujahr 1966.ich habe das

Kundenfrage

Hallo

ich habe einen bmw 2000 baujahr 1966.ich habe das problem das die bremse hinten ab und zu festgeht.ich fahr los nach ner halben stunde rollt das auto immer schwerer und die bremse geht fest.nach zwei stunden fahr ich weiter und es ist nichts mehr als waere nichts gewesen.kann aber auch sein ich fahr los und das gleiche passiert nach 200 metern schon .ist also nicht waerme abhaengig.kann aber auch sein das eine woche gar nichts ist.komische sache .was kann das sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

hatte so ein Symptom auch mal,

lange gesucht und es lag am Bremsschlauch. Der Bremsschaluch war innerlich def. und ließ mehr Bremsflüssigkeit duch als wieder zurück. Zur folge hatte das das die Bremse auch nach einiger Zeit fest saß und sich nach gewisser Zeit wieder lösste.

Prüfen Sie den Bremsschlauch oder Tauschen Sie den Bremsschlauch aus.

Mit freundlichen Grüssne Michael

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo

kann das sein das der bremsschlauch schon nach 3 jahren wieder so defekt ist das das problem auftritt?
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja das kann Sein.

Bei mir war das Auto 2 Jahre alt.

Muss wohl bei mit ein Materialfehler gewesen sein.

Innerlich Hat sich ein Stück vom Schlauch gelößt und als eine Art Ventil den durchfluss der Bremsflüssigkeit verhindert.

Als kann schon möglich sein das es auch nach 3 Jahren passieren kann

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo

also muesste das problem am bremsschlauch liegen?
gibt es also keine andere mögliche ursache?
bremskraftverstärker oder so?

oder schlechte bremsflüssigkeit?

Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.

Eventuell habe ich das zu Schnell gelesen, haben sie die Festsitzende Bremse nur auf einen Rad oder auf einer Achse verteilt oder sind das alle Bremsen die Festsitzen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo

habe die festsitzende bremse nur an der hinterachse .

oder hat der hauptbremszylinder was?

was meinen sie?

wenn es die bremsschlaeuche waeren waere es mir auch lieber . will mir nur sicher sein net das ich teile tauscher spiele

vielen dank XXXXX XXXXX im vorraus
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.

So viel ich weiß hat das modell doch eine Bremsleitung für die Hinterachse.

Das heißt einen Bremsschaluch der auf die Hinterachse zum Verteiler geht und danach nach rechts und links. Wenn das der Fall ist vermute ich das es der Bremsschlauch der zur Hinterachse geht def. ist.

Den sollten sie überprüfen. Wenn der Schlauch heile ist dann kann es nur an den Hauptbremszylinder liegen. Links und rechts an den Leitung zu Bremse hin kann es nicht liegen das wäre ein zu großer Zufall.

Erst mal die Leitung prüfen.

Ich selber habe einen alten Käfer wo sich schon die Bremsleitung innerlich lößt das kann eventuell beim alter des BMW auch passiert sein.

Dann sollten sie mal die Leitung am Hauptbremszylinder mal lösen und mit druckluft duchpusten. Eventuell lösen die dadruch auch ein def . in der Leitung.

Vorher aber die Leitung lösen.

Wenn Sie keine einzelne Bremsleitung zut Hinterachse haben sonder 2 dann haben Sie den Hauptbremszylinder def. aber denn können Sie komplett Zerlegen und komplett überholen und inst. um nicht gleich einen neune kaufen zu müssen