So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kfz Meister.
Kfz Meister
Kfz Meister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung in freier Werkstatt speziell bei Honda und experte für LPG
30633291
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Kfz Meister ist jetzt online.

Bin derzeit auf Kreta mit einem SUBARU Justy, Erstzulassung

Kundenfrage

Bin derzeit auf Kreta mit einem SUBARU Justy, Erstzulassung 1992, JF 1 K8 NLOEF 044562.
Beim Starten - Schlüssel-Umdrehen meist (30 - 40 x) keine Reaktion - ausser dass das eingeschaltete Radio still wird -
Mit Kurzschliessen am Starter lässt sich der Motor aber starten (manchmal dreht sich der Starter aber offenbar ohne zu "greifen" durch (leer).
Ist das Lenkradschloss kaputt, muss es getauscht werden ?
Wo finde ich auf Kreta Ersatzteile bzw eine kompetente Reparaturstelle. Bin Österreicher und Mitglied unseres ÖAMTC.
Mit besten grüßen
Peter Hess
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Fire-der-Echte hat geantwortet vor 7 Jahren.
also da der anlasser erstmal wie sie sagten durchrutscht , müsste das schwungrad gewechselt werden ,da dort dann wohl ein paar zähne rausgebrochen sind.....desweiteren , ist ihr zünschloss quasi ein schalter welchen einfach nur den strom zum anlasser weitergibt.....da dieser schalter defekt zu sein scheint (da es ja per brücken funktioniert) muss das ausgewechselt werden....aber vorsicht ich würde erst mit dem öamtc sprechen wo du das machen kannst (die geben dir das durch) damit diese auch dann die kosten tragen....
Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, ich bin da anderer meinung als mein kolege. ich denke eher das der magnetschalter des anlassers nicht in ordnung ist, da dieser wrscheinlich nicht ganz ausrückt. wenn die schwungscheibe defekt wäre (zahnkranz lose oder zahnverlust) würde das beim starten starke geräusche erzeugen, das haben sie aber nicht beschrieben.

als soforthilfe kann man vor ort einigen selber versuchen, wenn sie ein paar werkzeuge und ein multimeter vor ort haben.

zuerst prüfen sie den anlasserstrom, dazu zuerst an dem dicken kabel am anlasser prüfen ob batteriespannung anliegt wenn das ok ist natürlich auch prüfen ob masse am anlassergehäuse anliegt. wenn die beiden werte ok sind prüfen sie den schaltstrom. dazu suchen sie das kleine kabel am anlasser, ziehen es ab und stecken das multimeter in die klemme des kabels. sie brauchen jetzt eine zweite person die das auto startet. auch hier sollte beim starten batteriespannung anliegen.

wenn das alles ok ist, liegt der fehler nicht am zündschloss, sondern am anlasser.

also anlasser ausbauen, wenn kein at- oder neuteil verfügbar ist. magnetschalter aufschrauben (der kleine runde behälter welcher aussieht wie ein kleiner anlasser auf dem großen) alles gut reinigen und evtl mit 2000 schmigrelpapier behandeln, so das alles schön leicht läuft. alles wieder zusammenbauen und anlasser einbauen.

dann sollte er fürs erste wieder laufen.

mfg ralf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil