So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Gasmann04.
Gasmann04
Gasmann04, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 397
Erfahrung:  Erfahrung von fast allen Autogasanlagen, Sachverst.für Autogas seit 2002, freie Kfz - Werkstatt
35464320
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Gasmann04 ist jetzt online.

Hallo. habe folgendes problem. im kalten zustand springt mein

Kundenfrage

Hallo. habe folgendes problem. im kalten zustand springt mein 91er ford escort cabrio mitt 77 kw problemloß an. fahre ich ihn aber 10 kilometer hört es sich an als sei die batterie leer und der anlasser quält sich. warte ich 45 minuten springt er problemloß an. anlasser wurde getauscht doch problem besteht weiter
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
dXXXXX XXXXXegt das Problem in der Stromversorgung. Entweder sitzt der Rillenriemen zu locker und er rutsch durch, oder die Stromförderung der Lichtmaschiene ist nicht ausreichend und diese muss erneuert werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
sorry, aber warum springt das fahrzeug im kalten zustand ohne was zu tun sofort an? selbst wenn das fahrzeug ne woche steht hab ich keine problem. nur wenn das fahrzeug warm ist. ich kann 200 kilometer fahren, wo die batterie bestimmt bei voll wird und wenn ich ihn ausstelle und sofort wieder starten will geht nix. warte ich aber 45 minuten springt er wie gesagt ohne probleme an.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
das Problem liegt darin, dass durch die Fahr das Boardnetzt die Batterie belastet. Wenn der Wagen eine gewisse Zeit steht entspannt sich die Batterie wieder und sie können starten. Wenn sie aber direkt nach dem fahren starten wollen, ist die Batterie noch belastet und die Spannung reicht nicht aus.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ok. klingt im ersten moment ganz logisch. aber selbst nach 20 minuten springt er schlecht an und dann dürfte sich die bordlektronik abgeschaltet haben. und wenn ich nur mal ebend zur tanke fahre, cirka 2 kilometer springt er ja auch ohne probleme an. nach cirka 10 kilometern fahrt fangen die probleme erst an.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das lässt sich so erklähren, dass ich wie oben gesagt dazu tendiere das der Rillenriemen nichtmehr ganz fest sitzt. Dies bedeutet nicht das er garnichtmehr greift, sondern sich nach einer gewissen Fahrzeug durch die Motortemperatur und die Reibung soeit weitet, dass dies dann zum rutsch führt und somit die Belastung der Batterie entsteht.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
tut mir echt leid dich wieder entäuschen zu müssen. aber rippenriemen oder keilriemen sind im tadellosen zustand und die spannung ist auch gut. also kann es eigentlich auch nicht daran liegen.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann sollten sie die Spannung und die Stromförderung der Lichtmaschien im warmen Zustand überprüfen.

Verändert von CelicaT18 am 14.04.2010 um 20:23 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
auch gut. aber warum springt er dann ohne probleme an wenn er 45 minuten abgekühlt ist und das mit voller drehzahlstärke des anlassers?
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
das Problem liegt darin, dass durch die Fahr das Boardnetzt die Batterie belastet. Wenn der Wagen eine gewisse Zeit steht entspannt sich die Batterie wieder und sie können starten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
also was soll ich messen? die volt zahl im warmen zustand oder die ampere zahl?
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Voltstärke, die die Lichtmaschiene im warmen Zustand des Motors liefert.
Experte:  Gasmann04 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kenne aus eigenen Erleben dieses Problem, aber beim Golf 2, ist aber sicher grundsätzlich vergleichbar

Problem. der Anlasser wurde wegen eines fehlenden Hitzeschutzblech am Auspuffkrümmer einseitig heiß, verzog sich derartig, das das Anlassergehäuse so Spannung hatte,das sich der Anker im Anlasser verklemmt hatte. Nach eben diesen von Ihnnen genannten 45 min war alles kalt und der Anlasser konnte wieder frei drehen. Unser Anlasser war auch neu.daher kaum Spiel im Lager deshalb so wenig Toleranz das sich das Gute Teil verklemmt hatte. Wir momtierten ein Hitzeschild, nie wieder aufgetreten .
Sind Sie zufrieden bitte bewerten und akzeptieren Gutes gelingen Ihr gasmann 04
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
So, nach erneuter messung, lima liefert im heissen zustand 14,15 Volt. also scheint es kein strömungsproblem zu sein.