So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

VW-Passat, Ez 02/1993, 66KW hat folgendes Problem An eine

Kundenfrage

VW-Passat, Ez 02/1993, 66KW hat folgendes Problem:
An eine rote Ampel rangefahren und logisch ...angehalten. Fz lief im Stand bei ca. 850 U/min, ging dann ohne ersichtlichen Grund aus. Neustart negativ, habe das Fz dann erstmal über die Kreuzung geschoben (schweisstreibende Arbeit) und habe den vollen Reservekanister in den Tank laufen lassen. Hintergrund: Kombiinstrument Tankanzeige ist def. Start des Wagens war dann möglich. erster Gang, zweiter Gang...juchhu. 100 m weiter...Wieder aus.Trotz bestem Zureden und Streicheln liess sich mein " Speedy" nicht mehr zum Neustart bewegen. Das war vor gut 2 Mon, seit dem steht er auf einem Parkplatz und wartet auf Hilfe. Kann jemend helfen??!! Vielen Dank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag :)

Gerne beantworte ich Ihre Frage.



Durch das Leerfahren des Tanks wird sich der Kraftstoffilter und / oder die Intankpumpe zugesetzt haben, evtl. ist die Kraftstoffpumpe auch defekt, kommt bei älteren VW öfter vor.

Wenn Sie die Zündung einschalten, muß für etwa 5-7 Sek. ein Summen zu hören sein, dies ist die Kraftstoffpumpe, die sich für den Vorschub kurz einschaltet.

Wenn Sie dies nicht tut: entweder Pumpe oder Relais defekt.

Prüfung: Kraftstoffpumpenrelais abziehen und im Steckplatz die Klemmen 87 & 30 mit einem Stück Kabel o.Ä. brücken. Die Pumpe muß nun laufen.

Wenn die Pumpe läuft, aber dennoch kein Benzin vorne am Drosselklappenteil ankommt, prüfen Sie den Kraftstoffilter unterhalb des Autos. Dieser kostet etwa 8 Euro und sollte ohnehin von Zeit zu Zeit ersetzt werden, Ist der Filter OK und es kommt immer noch kein Benzin vorn an, muß die Pumpe ausgebaut werden. Beim Passat 35i ist die Benzinpumpe durch den Kofferraum erreichbar. Unter der Matte befindet sich eine runde Blechabdeckung die mit 3 Schrauben befestigt ist. Darunter befindet sich die Pumpeneinheit. Der geriffelte Ring um die Pumpe sitzt ein wenig fest, sie können den Ring mit einem Hammer und einem Schlagwergzeug (stabiler alter Schraubendreher, Meißel) mit kurzen Schlägen lösen und dann per Hand abschrauben.

Nun lässt sich die Pumpeneinheit aus dem Tank nehmen. Diese ist am Tankboden mit einem Bajonettverschluss eingerastet, die ganze Einheit in die Hand nehmen, ein wenig drücken und nach links drehen. Dann die Einheit aus dem Tank nehmen, dies ist ein wenig fummelig.

Unterhalb der Pumpe sehen Sie ein feines Sieb, prüfen Sie dies auf Verschmutzungen. Im Pumpengehäuse an sich befindet sich noch ein Nebensieb für den Rücklauf, dieses sollten Sie auch gleich prüfen. Die Pumpeneinheit besteht aus zwei Teilen, die von 3 schwarzen Gummilaschen gehalten werden. Diese kann man herausziehen, dann kann man die eigentliche Pumpeneinheit vom Schlingertopf trennen und das Innenleben prüfen. Dort ist das zweite Feinsieb zu sehen.

Eine nagelneue Pumpeneinheit kostet bei ebay 39 Euro, eventuell sollten Sie gleich den Austausch in Erwägung ziehen, dann sind Sie auf der sicheren Seite.
Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich den Tankgeber ersetzen, dieser befindet sich nämlich an der Pumpeneinheit.