So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

hallo, ich habe einen ollen Ford Transit Bj.91, 110000 km,

Kundenfrage

hallo,
ich habe einen ollen Ford Transit Bj.91, 110000 km, und Benziner mit Ausnahmegenehmigung. Vor kurzem ist mir der Zahnriehmen gerissen und ich dachte, daß ich den jetzt verschrotten lassen kann. Ein Mitarbeiter vom ADAC kam zu Abschleppen startete dne Motor und meinte daß ich Glück gehabt habe, da die Ventile nichts abbekommen haben und wunderte sich, daß ich eine Ausnahmegenehmigung habe, obwohl ich einen G-Kat drin habe. Nun versteh ich garnichts mehr, zum einem was hab ich mit Rußpartikel zu tun und warum ich keine Plakette bekomme, wenn das Auto doch einen Kat hat.
Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen und damit wünsche ich Ihnen noch schöne Ostern.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
es ist richtig das ein Benzine keine Rußpartikel produziert, trotzdem bekommen nicht alle Benziner eine Plakette, sondern müssen mindestens die Abgasstufe Euro 2 erfüllen. Warum das so ist können ihnen nur die Leute sagen die sich das ausgedacht haben.
Eventull haben sie die Möglichkeit durch Nachtrüstung eines Kaltstartregelventils diese Norm zu erreichen.

Verändert von CelicaT18 am 05.04.2010 um 11:57 Uhr EST