So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo Autoprofi M chte gerne einen Mercedes 300 CE Baujahr

Kundenfrage

Hallo Autoprofi
Möchte gerne einen Mercedes 300 CE Baujahr 1988 mit Motor M103, erwerben. Gemäss Schadenstaistik des TÜV sind Kurbel- und Nockenwellenlagerschäden gehäuft aufgetreten. Mein Wunschwagen hat 205'000 km auf dem Buckel.
Frage:
a) Ist das schon im roten Bereich?
b) Was kostet eine solche Reparatur?

PS: Komme aus der Schweiz

Besten Dank für die Antwort

Tschortscho
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
guten tag.

sie sollten vor dem kauf auf jeden fall auf die ölwechselintervalle achten und ob alles immer regelmäßig durchgeführt wurde. desweiteren wäre es interessant für sie, ob evtl schon mal eine solche reperatur durchgeführt wurde, da das alter der schwachstellen nicht dem tatsächlichen alter des fahrzeugs entspräche.

eine reperatur liegt je nach werkstatt inkl teilen bei ca. 2000-2700 euro.

Generell ist es immer ein Risiko ein Fahrzeug mit einer km-Leistung von knapp 200.000 zu kaufen, da sich nicht nur bekannte Schwachstellen des Herstellers bemerkbar machen können. Ich spreche außerdem von großen Reperaturen wie neue Motorkette, Zylinderkopfdichtung, Kupplung, Getriebe etc.

Generell kann man zu sagen, dass wenn das von ihnen gefragte Problem bisher nicht auftrat ist es auch unwahrscheinlich, dass es in Zukunft noch auftreten wird, sofern sie ihren Wagen pfleglich behandeln.

Allerdings sind größere Mängelreperaturen bei dem Alter und der Laufleistung des Fzgs. nicht mehr auszuschließen.