So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Diagnostic.
Prof. Diagnostic
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, 7 Jahre Berufserfahrung
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Prof. Diagnostic ist jetzt online.

Hallo, wir haben einen Pajero Sport Diesel. Leider haben wir

Kundenfrage

Hallo, wir haben einen Pajero Sport Diesel. Leider haben wir immer Probleme mit dem Ladedruck, das heißt das Auto fährt, wenn die Lampe an geht dann nur noch ca. 40 km. das ist besonders schlimm wenn man noch einen Pferdeanhänger mit Pferden daranhat. Wir hatten gerade das Auto inder Werkstatt zum Reingen und überprüfen und jetzt eine Stunde später ist die Fehlermeldung wieder da.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Schönen guten Abend,

 

bitte listen Sie auf was schon alles an Ihrem Fahrzeug gemacht wurde, damit ich mir ein genaueres Bild machen kann.

Was für Fehler waren denn genau drin.

Wissen Sie was der "Einbausatz" beinhaltete?

 

Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Prof. Diagnostic,

leider haben wir keine schriftliche Unterlagen über diesen Einbausatz, da dieser 2007 auf Kulanz eingebaut worden ist. Er soll auf jedenfall verhindern, das zuviele Abgase entstehen und dadurch den Ladedruck beeinflussen. In der Regel trat die Fehlermeldung immer dann auf, wenn mit Anhängelast gefahren wurde. Heute ist der Fehler gleich nach dem zweiten mal starten ohne Anhängelast aufgetreten nachdem wir das Fahrzeug aus der Werkstatt abgeholt haben. Laut Mitsubishi ist der Fehler bekannt nur konnte bis jetzt keiner Abhilfe leisten. Mitsubishi behauptet, das dieser Fehler mit dem Ladedruck auf die Bauweise des Motors zurückzuführen ist. Bei den neuen Dieselmotoren tritt dieser Fehler angeblich nicht mehr auf.

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

dies scheint wohl auch seitens Mitsubishi ein großes Problem zu sein.

Problematisch ist natürlich wenn der Hersteller selber keine Abhilfe hat.

Sie sagten die Leitungen wurden gereinigt. Ich gehe mal davon aus, Sie meinen die

Ladeluftschläuche. In diesem Fall könnte man davon ausgehen das sich hier eine Menge von Öl gesammelt hat. Dies kann z.B. am Turbolader liegen, welcher Öl in die Ladeluft drückt. Dies hat oft zur Folge, das im "Ansaug"bereich starke Verkokungen auftreten. Dadurch wird der Luftdurchsatz vermindert und es entsteht diese Leistungseinbuße. Solche Probleme treten auch bei anderen Fahrzeugen div. Hersteller auf. Wenn natürlich der Turbolader nicht den Ladedruck erreicht, den er sollte, z.B. durch einen Defekt oder durch z.B. falsche Messwerte des Luftmassenstromes tritt auch das von Ihnen beschriebene Phänomen auf.

Es wäre durchaus Ratsam dass Ihre Werkstatt die Menge des Luftmassenstromes prüft und ggf. die Einlassventile auf Verkokungen überprüft.

Ohne einen Diagnosetester ist hier wohl nicht viel zu machen. Ihre Werkstatt sollte auf jeden Fall die Betriebswerte während der Fahrt, explizit bei vorhandenem Fehler begutachten.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

 

Freundliche Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil