So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Autodoc Horn.
Autodoc Horn
Autodoc Horn, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 849
Erfahrung:  16 J. Berufserfahrung(8J. selbstständ.) Typenoffen
28892080
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Autodoc Horn ist jetzt online.

Der lstand in meinem D5 steigt an. Wahrscheinlich ist das

Kundenfrage

Der Ölstand in meinem D5 steigt an. Wahrscheinlich ist das zusätzlich eingespritzeter Kraftstoff zur Russverbrennung. Kann es sein, dass da zu viel oder unentwegt zusätzlich eingespritzt wird und nach unten durchläuft? Der Motor hat eine Laufleistung von 15.000 km.
Das Fahrzeug arbeitet als Taxi.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, wie genau erkennen sie das bzw wann prüfen sie das öl? mfg
Autodoc Horn und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich prüfe den Ölstand etwa einmal in der Woche nach ca. 800 km. Weil der Ölstand so hoch war, wurde bereits vor etwa 20 Tagen ein Ölwechsel zwischendurch durchgeführt, in einer Volvo-Werkstatt. Jetzt steigt er wieder an.

 

 

Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
prüfen sie den ölstand immer wenn er kalt ist bzw wenn er mind. ne halbe stunde gestanden hat bzw immer unter der selben vorraussetzung? um was für ein modell geht es genau? ist ihr verbrauch im normalen bereich?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
es handelt sich um einen Volvo V70, D5, Baujahr 2008.Ich prüfe immer kalt, immer auf meiner Stadfläche vor meiner Garage.Der Karftstoffverbrauch ist gestiegen um ca. 0,5 bis 1,0 Liter
Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
hm, also das mit ihrer vermutung scheint schon der richtige weg zu sein, das problem ist nur die ursache zu finden, leuchtet die motorkontrollampe, zu allererst sollte der wagen mal an den tester ran um zu schauen ob ein fehler im motormanagement hinterlegt ist, wenn nicht dann ist die sache auf jedenfall etwas seltsam, denn mit der mehreinspritzung müßte es eigentlich auch zu erhöhten abgaswerten kommen und das wiederum müßte eigentlich zu einem schlechteren motorlauf und einer leuchtenden motorlampe führen,
was aber gut möglich sein kann, ist es wird bei einigen modellen heutzutage zur DPF regeneration zusätzlicher diesel eingespritzt um die abgastemp. kurzzeitig zu erhöhen und somit ein "freibrennen" des DPF zu erreichen, das problem ist nur, wenn die wagen überwiegend nur im stadtverkehr bzw kurzstrecke bewegt werden,geschieht dies öfters,da der filter da schneller "voll" ist, eigentlich sollte diese regen. mittels signal angezeigt werden,was wiederum bei einigen modellen nicht erfolgt, damit soll der fahrer eigentlich darauf hingewiesen werden,das eine überland/autobahnfahrt gemacht werden soll zur regen. , wenn dies nicht geschieht, kann sich auch der zuviel eingespritzte sprit nicht wieder "verflüchtigen", event. müssen sie mit dem wagen regelmäßig mal ne längere tour machen bzw. regelmäßig in die werkstatt und eine man. regen. einleiten zu lassen mittels tester um diesem problem aus dem weg zu gehen, sorgt zumindest bei vielen kunden für ärgerniss, das diese systeme nicht gerade stadt/kurzstrecken freundlich arbeiten
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

danke für Ihre schnelle Antwort. Sie gestatten, dass ich Sie weiter empfehle?

Mit freundlichem Gruß

B.K.

Experte:  Autodoc Horn hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich glaube das ich kein problem damit habe, also viel erfolg und danke, mfg