So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Sehr geehrte Herrn, ich fahre seit 7jahren einen Espace

Kundenfrage

Sehr geehrte Herrn, ich fahre seit 7jahren einen Renault Espace III Baujahr 1999 und habe jetzt Schäden an der Karosserie, Parkrempler, und möchte diese reparieren. Leider weiß ich nicht aus welcher Art Gfk die Außenhaut der Karosserie besteht. Normaler Polyesterharz mit Glasmatte ist es nicht. Es wäre schön wenn ich von Ihnen Info darüber bekommen könnte. Ich wollte es schon in Frankreich im Matra Museum probieren, aber da ist das so ein Problem mit der Sprache, mein französisch ist nicht so doll. Mfg Th. Bunar [email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen Herr Bunar,

Die Karosserie besteht aus einem sog Durplast Sheet Molding Compound (DSMC).

Das ist im Weitesten das gleiche Material, aus dem der Trabant gefertigt wurde. (Hier wurden allerdings im Rahmen der Mangelwirtschaft sogar Baumwollfasern eingepresst) ;)

Sie haben Recht, das ist etwas anderes als normaler Kunstharz it Glasfaser aus dem Zubehör-Shop. Ein Duroplast besitzt eine gewisse Flexibilität, normaler Kunstharz mit Glasmatte wird wie Sie wissen steinhart.

Renault gibt für Reparaturen an den Duroplast Bauteilen folgendes Material frei:

Ixell MC Kit II

GT 200/Epoxyharz für
Duroplaste


Die Homepage der Firma Ixell:
www.ixell.net


Es besteht die Möglichkeit, dass die Firma nicht an Endverbraucher liefert, in diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, das Material über eine Lackiereri o.Ä. zu beziehen.

Leider ist Ihre Email Adresse unkenntlich gemacht worden, bitte schreiben Sie diese ohne das "at" Symbol. Ich habe noch einen Produktinfoprospekt als PDF, den ich Ihnen bei Interesse sehr gerne zukommen lasse.


Viele Grüße :)

Verändert von Peter Hoffmeister am 21.03.2010 um 06:08 Uhr EST
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Hoffmeister,

ich bedanke XXXXX XXXXXür die Nachricht.
Ich hatte mir schon so etwas in die Richtung gedacht, aber die gernaue
Bezeich ung habe ich über Renault nicht rausbekommen.
Ich habe schon einige Reparaturen mit Polyesterharz und Glasfaser ausgeführt ,
bin aber an einigen Stellen nicht so recht zufrieden.
Ich bin gelernter Tischler und habe 4 Jahre als Formenbauer mit Polyesterharzen gearbeitet und bin so auf das Material gekommen.
Über das PDF Prospekt würde ich mich freuen.

Mfg

Thomas Bunar
(tho.an.bunar Arcor.de)