So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 363
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo, wie kann ich den schwingungsd mpfer und die Narbe am

Kundenfrage

Hallo, wie kann ich den schwingungsdämpfer und die Narbe am S38 demontieren ? sitzt bombenfest, Riemenscheiben sind demontiert und habe mir schon eine Platte mit 2 Löchern gemacht um es gegen die Kurbelwelle mit hilfe der Narbenschrauben abzuziehen, leider Platte (8mm) krumm, will nur nicht viel schlagen. Danke XXXXX XXXXX Randy
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo Ratsuchender,

was für ein Auto fahren Sie?

Gruß Thomas Hildebrandt
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Randy...

ich glaub ich war heute blind, als ich gefragt habe, welches Auto fahren Sie......
Natürlich den S38. Haben Sie auch rein geschrieben....

Meinen Sie die den Drehschwingungsdämpfer?
Der Drehschwingungsdämpfer als solcher wird IMHO mit (8) 13er Schrauben mit 30 NM an so einer Art "Scheibe" auf der Kurbelwelle befestigt.

Der Schwingungsdämpfer ist mit ca. 400 Nm "angeknallt".
Auf die Kurbelwelle ist er aufgesteckt und
mit einer Feder* positioniert. * Eine Feder ist hier ein mechanisches Bauteil zum 'Verbinden' von Wellen und Naben.

Ich gehe aber mal davon aus, dass Sie den Dämpfer mit 400 Nm abmontieren wollen. Am besten hier beim Motor den ersten oder Rückwärtsgang einlegen. Dann blockiert der Motor. Dann die Schraube versuchen mit langen Hebel zu lösen. Vorher mit Rostlöser (WD40) oder ähnliches auf sprühen, einwirken lassen, versuchen mehrmals mit dem Hammer auf die Schraube zu hauen, ohne Sie kaputt zu machen. Diese Schraube ist wirklich sehr sehr fest gezogen es gibt aber leider auch keine Vorrichtung die diese löst. In der Werkstatt wird immer wieder und wieder versucht, bis Sie sich löst.

Das nächste Problem wir dann die Scheibe sein. Auch diese wird ziemlich fest sitzen. Hier versuchen mit einer Abziehvorrichtung zu arbeiten, (borgen oder kaufen) denn ohne dem ist oft eine Beschädigung unvermeidbar. Bei der Demontage steht der Kühler nämlich im Weg....

Welche Narbe sprechen Sie? von dem verlängerten Stück von der Kurbelwelle... Denn ich weiß jetzt nicht, wo noch eine Narbe sein soll oder bin ich vielleicht am falschen Standort vom Auto?

Ich würde mich freuen, von Ihnen nochmal zu lesen, denn ich weiß selbst, was das für eine Sch.... Arbeit ist.

Gruß Thomas Hildebrandt
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mit Ihnen hab ich es aber heute auch, mein Nachtrag hatte noch gefehlt.

Nach Gang einlegen mit einer 22 Nuss und einer Knarre die Sie mindestens auf 1,5m verlängern sollten, dann ein Schwungradblockierer damit Sie nicht nur den Motor durchdrehst, versuchen zu lösen.
Wenn Sie nichts haben um das Schwungrad zu blockieren, dann sofort sein lassen, es sei denn Sie sind ein versierter Schrauber.
Gleiches gilt mit dem Festziehen, schaffen Sie es nicht die 400Nm und dann 60° Grad Drehwinkel / 60° Grad Drehwinkel / 30° Grad Drehwinkel zu bewerkstelligen, so kann es sein das die Kurbelwelle durch Eigenschwingungen Schaden davon tragen kann!

So ich hoffe jetzt hab ich alles.. aber ist eben nicht so einfach so´n Ding ab zu bekommen.

Gruß Thomas