So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Habe einen kapitalen Motorschaden durch defekten Turbolader

Kundenfrage

Habe einen kapitalen Motorschaden durch defekten Turbolader kann es eine Folge des Chiptuning sein. mfg Ford Transit 125/280
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, ein Motorschaden kann viele Ursachen haben. Fest steht das sie durch die Leistungssteigerung die sie mit dem Chip erziehlt haben das Risiko eines Motor und Turboladerschadens erhöht haben.
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag:)

Was genau ist denn passiert?

Der Turbolader Öl gepumpt? Laufzeug gesplittert?

Was sagt Ihre Werkstatt?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Motorschaden wurde durch die Sicherungsmutter der Turboladerwelle ausgelöst . Die Mutter wurde angesaugt und hat das Einlassventil verbogen.Ist das eine direkte Folge ?
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

nein, durch Chiptuning kann dies nicht kommen. So ein ausgefallener Schaden kann, meiner Meinung nach, nur durch einen Werksfehler beim Zusammenbau des Turboladers sein. Wenn der Wagen schonmal einen neuen Lader bekommen hat, und dies ein generalüberholter war, kann es zu sowas kommen.

Chiptuning wirkt sich in Bezug auf die AUFLADUNG nur auf den Ladedruck aus. Dadurch kann es zu Schäden am Laufzeug kommen, auch herausgedrückte Lagerringe mit der Folge, dass der Lader das Motoröl in die Ansaugung pumpt, kommt vor.

Aber dass sich eine Sicherrungsmutter löst... nein, das ist ein Montagefehler bzw. Materialfehler des Laders.

Ich empfehle Ihnen, einen öffentlich bestellten (!!) Motorensachverständigen hinzuzuziehen.

Viele Grüße!
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung: Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe noch nie so einen Quatsch gehört, Materialfehler hin oder her, nachträglich eingebauter Chip = keine Garantie.