So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Bei meinemAutomatikgetriebe geht der 4.Gang nicht rein. Es

Kundenfrage

Bei meinemAutomatikgetriebe geht der 4.Gang nicht rein. Es geht dann immer auf Leerlauf.Was könnteessein? Mus dazu sagen das der Vorbesitzer Motoroel auf das Getrieb gefült hat.Da gingen die Gänge schon selten rein. Habe dann in den letzten 6 Wochen 3 Oelwechsel gemacht und habe jetzt bei einer Autobahnfahrt gemerkt das der 4. Gang nicht rein geht. Nun noch eine 2. Frage Muss der Getriebecode übereinstimmen, wenn ich ein anderes einbauen will.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :)



Ohne Angabe des Fahrzeugtyps ist das nicht präzise zu beantworten. Möglich wären:



- Getriebe ist aus irgend einem Grund im Notlaufprogramm

- Defektes Magnetventil 3/4

- Verstopftes Feinsieb

- Verschlissene Gangpaarkupplung






Wenn Sie das Getriebe tauschen möchten, ist der Code / Kennbuchstabe unbedingt zu beachten. Bei Ford, Opel z.B. sind in den Getrieben mit
unterschiedlichen Kennbuchstaben verschiedene Magnetventileinheiten mit unterschiedlichen Widerstandswerten verbaut, dies würde unweigerlich zu Fehlfunktionen führen.
Streckenweise sind soga andere Übersetzungen vorhanden, was auch nicht ganz unproblematisch wäre.
Also bitte auf Kennbuchstaben achten !



Viele Grüße :)












SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Um den Wagen handelt es sich um einen VW Passat 35 I EZ 1993
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :),
hier ist in jedem Fall der Kennbuchstabe zu beachten.


Glücklicherweise ist es beim VW leicht an ein passendes Getriebe zu bekommen, da diese recht verbreitet waren.

Beim Passat gehen oft die Magnetventile kaputt. Da die Getriebe bei Ebay / Schrottplatz aber nicht viel kosten, ist es ratsam, das Getriebe auszutauschen. Die Ersatzteile sind recht teuer, teilweise nicht mehr lieferbar und ohne Spezialwerkzeuge kommen Sie auch nicht weit.


Der Austausch ist die einfachste und preisgünstigste Variante.


Beim "neuen" Getriebe den Ölwechsel nach dem ersten Warmlauf nicht vergessen! :)