So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Ich habe einen 1.9 cdi Bj 2002. Nach einem Motorwechsel nimmt

Kundenfrage

Ich habe einen 1.9 cdi Bj 2002. Nach einem Motorwechsel nimmt der Motor das Gas nur sehr zögernd an, Bei ca. 2500 U/min eine kurze Pause bis er dann ganz hochdreht. Dieses Fehlerbild ist nicht immer.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :)

Um Ihr Problem eingrenzen zu können,bräuchte ich genauere Fahrzeugdaten.


Genaues Modell, Erstzulassung, Motorisierung (wenn möglich Motorcode).


Vielen Dank :)



SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Motorcode ist F9Q732
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo . :)

Ohne Ihnen Angst machen zu wollen: das gleiche Symptom hatte ich kürzlich bei dem selben Fahrzeug nach dem Austausch des Zylinderkopfes. Hier ist es zum sogenannten "Ölschlag" des Turboladers gekommen. Dies bedeutet vereinfacht, dass der Turbolader durch eine Undichtigkeit Motoröl ansaugt, was dann zur Folge hat, dass der Motor dieses Öl verbrennt. Bei einem Diesel ist das katastrophal, weil er ja ein Selbstzünder ist, das heißt, der Motor dreht unkontrolliert über die Maximaldrehzahl hinaus hoch und : SIE KÖNNEN IHN DANN NICHT MEHR ABSTELLEN! Wenn das passieren sollte, hilft nur noch: 5. Gang einlegen und abwürgen.



Verursacht wurde das in diesem Fall durch einen zu hohen Druck im Ladeluftsystem, weil beim Tausch des Zylinderkopfes das Ladedruckregelventil (auch Wastegate genannt) beschädigt wurde und somit durch den Überdruck im System die Undichtigkeit verursacht hat.



Lassen Sie bitte umgehend in der Werkstatt die Ladedrücke prüfen .


Wenn dies ergebnislos bleibt, bitte lassen Sie den Fehlerrspeicher und eine sogenannte "Freeze-Frame" Abfrage durchführen und melden sich ggf. mit diesen Daten wieder bei mir.



Viele Grüße !