So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo,ich fahre einen Bmw X5 E53, 3,0d, Bj. 04/2006, 218

Kundenfrage

Hallo,
ich fahre einen Bmw X5 E53, 3,0d, Bj. 04/2006, 218 PS, also nach der Modellpflege. Laufleistung 76 000 Kilometer
Jetzt hört man das bei den X5 die Automatikgetriebe gern mal ausfallen sollen, bzw. defekt gehen und dann ein Tauschgetriebe nötig wird. Ist das nach der Modellpflege auch noch so? Da ist doch ein neueres Getriebe verbaut worden mit 6 statt 5 Gängen! Würde es die Lebensdauer verlängern wenn das Getriebeöl samt Filter gewechselt werden würde?
Über ne ehrliche Antwort würd ich mich sehr freuen.
Gruß
JÜrgen S.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  findit-now hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, bei einem Oel- oder anderen Flüssigkeitswechsel sollten immer alle Filtersysteme, die ausgewechselt werden können, auch ausgewechselt werden. Die Abriebpartikel und Schlamm aus allen Schmierbereichen werden dadurch aus dem mechanischen Bereich entfernt und können dadurch auch keinen Schaden anrichten. Diese sammeln sich im Filter und wenn dieser voll ist, filtriert er auch nichts mehr aus der Trägerflüssigkeit.
Beim 6. Gang-Getriebe können Sie davon ausgehen, dass meist nur geringfügig grössere Getriebeglocken als bei den 5-Gang-Versionen verwendet werden und dadurch werden die Übersetzungen um 1 oder mehrere Gänge zwar erhöht, meist aber auch in der Materialdicke redimensioniert. Die Schaltintervalle werden durch den zusätzlichen Gang erhöht und damit ist auch eine grössere Belastung/Abnutzung des Materials zu erwarten. Ich empfehle darum: Setzen Sie sich mit dem BMW-Händler Ihres Vertrauens zusammen, klären Sie die vom Werk empfohlenen Getriebeservice-Intervalle ab und reduzieren Sie die jeweiligen Unterhaltsintervalle um ein paar hundert Kilometer. Die Werksintervalle sind zwar empfohlen, da aber jedes Fahrzeug anders eingesetzt und belastet wird, kann man mit präventiver Servizierung mögliche Schäden früher erkennen resp. sich davor bewahren = längere Lebenserwartung und weniger Kosten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und Danke für die Antwort, leider hat das meine eigentliche Frage nach der Haltbarkeit der Automatikgetriebe nicht wirklich beantwortet.

Kann es sein das die Getriebeautomaten bei BMW anfällig sind und durch teuere Austauschgetriebe ersetzt werden müssen?

Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Seit der Modellpflege sind die Getriebe tatsächlich durch einige anderer Hersteller ersetzt worden(teilweise auch nur einige anfällige Komponenten),jedoch erhöhte sich dadurch die allgemeine Lebensdauer der Automatikgetriebe bei BMW schon deutlich. Erfahrungsgemäß sind sie bei diesen Modellen meist besser beraten, da die Konzerne ihre Garantie- oder Kulanzleistungen so auch geringer halten und so ihren Gewinn maximieren können. Die älteren Automatikgetriebe sind bei weitem nicht so ausgereift wie moderne Modelle. Daher kann ich ihnen ein "gemopftes" Getriebe nur sehr ans Herz legen. Die genaue Lebenserwartung dieser Getriebe kann man noch nicht bestimmen, jedoch wird diese bei weitem höher sein als die bei den alten, durch das Ausbessern der Schwächen direkt ab Hersteller.