So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

ich hatte einen kleinen Auffahrunfall, da mein Auto sich

Kundenfrage

> ich hatte einen kleinen Auffahrunfall, da mein Auto sich selbstständig gemacht hat.
> Nach diesem Unfall, geht mein Auto während der Fahrt einfach aus, man hat mir nun nach der Reparatur des Karrosserieschadens und nach Testfahrt der Werkstatt gesagt, dass bei meinem auto die Einspritzpumpe kapupp ist.
> Ich habe ein Ford Focus 1.8L, Diesel, Baujahr 2007.
> Ist dies normal bei einem Auto von drei Jahren?
> Was kann ich machen, damit die Reparatur noch auf Garantie läuft? Das Auto lief vor dem Unfall einwand frei!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  eselkiffer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

nein normal ist das aufkeinen fall daseube Einspritzpumpe nach 3 Jahren kaputt ist.
Wenn Sie keine Garantie mehr haben werden Sie dies auch nicht auf Garantie bekommmen, man kann versuchen sich bei seinem Händler ein bisschen gut zu reden indem man z.B. vorlegt das man jedesmal bei den Inspektionen war.

LG Dennis
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Dass ich mit der Werkstatt reden muss, weiss ich selber, auch.
Experte:  eselkiffer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

wenn Sie noch Garantie/ Gewährleistung haben, sollten Sie die Kosten auch nicht selber tragen da eine Einspritzpumpe kein verschleißteil ist.

LG Dennis
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Das was ich als Antwort bekomme habe ich selber auch schon bedacht. Also, keine neuen Antworten, die mir eh nichts bringen. Danke
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :)
Ich denke nicht, dass es die Einspritzpumpe ist.




Wurde der Fehlerspeicher bei dem Fahrzeug ausgelesen? Mit welchem Ergebnis?

War es ein Hecktreffer oder sind Sie auf jemanden aufgefahren?


Sie können alternativ noch prüfen, ob sich hinter der Abdeckung an der A-Säule im Fahrerfußraum ein Schalter befindet. Dies ist ein Sicherheitsschalter, der im Falle eines Aufpralls auslöst und die Kraftstoffzufuhr unterbricht. Normalerweise ist diese Vorrichtung nur bei Benzinern vorhanden, einige Diesel haben jedoch auch soetwas, nämlich, wenn es eine elektrische Vorförderpumpe gibt.





Viele Grüße. :)





Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
Auf Ihre Fragen kann ich leider keine Antwort geben. Bei dem Unfall lief mein Auto vorwärts in ein Auto rein. Ich hatte das Auto mit Handbremse abgestellt und 1ter Gang, doch nach ca 15 min. hat mein Wagen sich selbstständig gemacht, und ist in ein stehendes Auto aufgefahren. Die Werkstatt hat keine Erklärung warum dass das Auto sich selbstständig gemacht hat. Als ich das Auto zur Werkstatt fahren wollte, sprang mein Auto mit ziemlichen Schwierigkeiten an, als der Motor dXXXXX XXXXXef, fuhr ich ca. 2 meter. Dann blieb mein Auto stehen und der Motor sprang nicht mehr an. Ich rief den Abschleppdienst, und nachdem das Auto bei der Werkstatt war, lief es komischerweise wieder normal. Nach der Reparatur hat die Werkstatt eine Testfahrt mit meinem Auto gemacht, doch das Auto blieb auf der Strecke stehen, und der Motor lies sich wieder nicht erneut starten. Laut Aussage der Werkstatt, hat man das Fahrzeug an den Computer angeschlossen, mit dem Ergebnis dass die Einspritzpumpe defekt ist. Ich weiss nicht was ich von dem ganzen halten soll. Ich habe auch Angst dass nun die Probleme erst anfangen. Und dies mit einem Auto von Februar 2007. Für mich steht jedenfalls fest, dass ich keinen Ford mehr kaufe!
Viele Grüsse,
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo :)


Ich gehe eher davon aus, dass bei der Reparatur irgendwas schief gegangen ist, und die Werkstatt sich aus der Verantwortung ziehen will. Der Fehler tritt nicht auf, weil Ford so schlechte Autos baut. ;)


Wenn Sie mir das Ergebnis des Fehlerspeicherauslesens beschaffen könnten, kann ich ihnen ziemlich genau sagen, wo der Hase im Pfeffer liegt.


Bitten Sie die Werkstatt, oder vielleicht eine andere, um das Auslesen des Fehlerspeichers und eines sog. "Freeze-Frames" Protokolls, dies lassen Sie sich bitte ausdrucken, das kostet meistens nur ein paar Euro in die Kaffeekasse. ;)




PS: Ihr Ford hat doch die elektronische Handbremse? Wenn bei dieser eine Fehlfunktion vorlag, erklärt sich, wie der Wagen losrollen konnte.




Viele Grüße ! :)






Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vorerst mal Danke, XXXXX XXXXX von der Werkstatt bescheid bekomme dass mein Auto fertig ist, versuche ich ob ich dieses Protokoll haben kann und melde mich dann nochmal.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
Ich bin gestern mein Auto in die Werkstatt holen gewesen, und habe auch um dieses Protokoll gebeten. Ich kann Ihnen dies aber nicht übermitteln, da ich es per e-mail erhalten habe, und ich das Document nicht kopieren kann.
Auf diesem Protokoll kann ich nur folgendes ersehen: FIP Fehlfunktion.
Dies ist alles was darauf zu sehen ist, ich weiss nicht ob dies Ihnen mehr sagt?

Mit besten Grüssen,

Andrée
Experte:  SV Seipp hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, kein Problem- leiten Sie mir die mail einfach an macgyver162 (at) googlemail.com weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil