So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kfz Meister.
Kfz Meister
Kfz Meister, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung in freier Werkstatt speziell bei Honda und experte für LPG
30633291
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Kfz Meister ist jetzt online.

Ich fahre einen Renault Laguna Grandtour dTi 1.9 BJ. 1999.

Kundenfrage

Ich fahre einen Renault Laguna Grandtour dTi 1.9 BJ. 1999. Mit der Klimaautomatik habe ich folgendes Problem: Wenn ich im Winter ca. 3/4 Stunde gefahren bin, schaltet die KA auf AC und versucht den Wagen auf ~ 5°C abzukühlen. Ausschalten der AC bringt die Kühlung nur langsammer voran, da dann nur durch die Außenluft gekühlt wird. Ich kann nur über die Temperatur MAX gegensteuern. Erst nach einer Stillstandszeit von mehr als 2 Stunden. Geht das Spiel von vorne los. Wie kann ich den Diagnosemodus für die KA aktivieren? Was könnte die Fehlerursache sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, ihr fahrzeug hat warscheinlich ein problem mit einem temperatur sensor. in der klimaautomatik sind verschiedene temperatur sensoren verbaut. innen-/aussen/verdampfer temeratur usw. wenn einer dieser sensoren einen falschen wert liefert kann die anlage nicht richtig regeln. weiterhin könnte der defekt auch en dem kleinen ventilator liegen der hinter dem innentemperatur sensor sitzt. am einfachsten ist der fehler zu lokalisieren wenn sie einen termin mit einem renault händler vereinbahren. er kann die werte direkt mit einem diagnosegerät sichtbar machen und dann siet man sofort welcher sensor etwas schwindelt.

mfg Ralf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hat diese Klimaautomatik keine Eigendiagnose?
Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
das kann ich so nicht beantworten, werde ich aber nachsehen. die eigendiagnose hilft aber auch nur begrenzt weiter, da sie lediglich ein defektes teil lokalisieren kann einen sensor der "lügt" kann sie leider nicht identifizieren. hatte das vorgestern auch in der werkstatt. aussentemperatur sensore nach eigendiagnose i.o. am fehlerauslesegerät zeigte er einen wert von +35 °c obwohl es -2 waren. ist logisch das die heizung dann nicht funktionieren kann

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Information ist für mich jedoch hilfreich, weil soweit ich weiß der Lüfter des Innenraumsensors mit überprüft wird. Zusätzlich will meine Renault-Werkstatt erst mal 300,- € bevor sie zu Suchen beginnen. Das ist mir für den vagen Ausgang zu viel.
Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo 300eur damit die anfangen zu suchen, bzw mal grad die sensoren auslesen ?? suchen sie sich eine andere renault werkstatt.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das ist nicht so leicht. Ich wohne auf dem Land. Nächste alternative Renaultwerkstatt ist ca. 40 km entfernt. Meine freie Werkstatt die ich sonst nutze kann aber wegen Softwaredifferenzen (Renault hatte anscheinend einen eigenen Standard; jedoch nicht veröffentlicht) meinen Fehlerspeicher nicht auslesen. Es würde mir daher Information wie die Eigendiagnose auszulesen ist durchaus weiterhelfen. Ach ja, eine Anmerkung: Ich bin Kfz-Mechaniker, Maschinenbautechniker und arbeite als Qualitätsmanager in einem ganz anderen Bereich. Wenn der Fehler zu lokalisieren ist, könnte ich diesen selbst bzw. mit Hilfe meiner freien Werkstatt sicherlich reparieren. Da ich jedoch schon 20 Jahre aus dem Kfz-Mechaniker raus bin, habe ich keine Kontakte mehr um mir die Wartungsunterlagen der KA selbst zu besorgen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil