So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Radlagerwechsel hinten rechts Audi S4 Jg 1998 Hallo, ich

Kundenfrage

Radlagerwechsel hinten rechts Audi S4 Jg 1998

Hallo, ich möchte obige Reparatur gerne selber ausführen. Ich suche dazu eine Anleitung mit den nötigen Tipps und Tricks. Desweiteren interessieren mich noch folgende Punkte:

- selber überhaupt machbar? (braucht es Spezialwerkzeug ? Presse?)
- Ist das Lager hinten eingepresst oder nicht?
- kriegt man das Ding einigermassen ordentlich raus?
- Anzugsmomente Schrauben? (Achsschraube, Bremszangenschrauben?)
- Ungefährer zeitl. Aufwand?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Staubkappe ab, Splint und Scheibe abnehmen,Mutter lösen, erste Seite dann Bremssattel abnehmen, Scheibe runter, alles sauber wischen,danach zweites Teil herausnehmen. Die neuen Lager andersherum einbauen, erst die neuen Lagerschalen in die Scheibe vorsichtig mit nem Durchschlag(Hammerstiel) klopfen, dann Lager rein, alles richtig fetten, neue Scheibe drauf, vorher noch den ABS Ring von alten Scheibe auf die neue drauf, dann wieder einfetten,anderes Lager rein,wieder einfetten, Mutter drauf und fest ziehen(richtig fest!), dann eine viertel Umdrehung ca.90Grad zurück,so dass die Scheibe unten drunter noch leicht zu bewegen ist,als nächstes Splint wieder einsetzen, dann richtig einfetten, Die Kappe auch voll Fett schmieren, dann drauf die Kappe und zu klopfen - fertig!
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung: Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Sascha Müller hat geantwortet vor 7 Jahren.
leider falsch Onkelbenz ;-)
die Anleitung von Ihnen ist für einen Bremsscheibenwechsel für den Frontgetriebenen Audi A4 gedacht...

der S4 ist ein Quattro (Allradfahrzeug) da geht das nicht sooo flott von statten...

die Antriebswelle muss für den wechsel Ausgebaut werden!
Ein Spezielles Werkzeug um das alte Lager aus dem Achsschenkel rauszuholen und das neue wieder einzubauen ist auch von Vorteil(geht dann am Fahrzeug) sonst ist man einen halben Tag dran.
Das Lager ist eingepresst. Leider keine 2 Lagerschalen und Kegelrollenlager verbaut wie beim Fronttriebler...
Die Anzugsdrehmomente suche ich Ihnen raus und gebe diese morgen hier bekannt falls Sie die Arbeit doch selber verrichten wollen...

Mfg
Experte:  Sascha Müller hat geantwortet vor 7 Jahren.

leider falsch Onkelbenz ;-)
die Anleitung von Ihnen ist für einen Bremsscheibenwechsel für den Frontgetriebenen Audi A4 gedacht...

der S4 ist ein Quattro (Allradfahrzeug) da geht das nicht sooo flott von statten...

die Antriebswelle muss für den wechsel Ausgebaut werden!
Ein Spezielles Werkzeug um das alte Lager aus dem Achsschenkel rauszuholen und das neue wieder einzubauen ist auch von Vorteil(geht dann am Fahrzeug) sonst ist man einen halben Tag dran.
Das Lager ist eingepresst. Leider keine 2 Lagerschalen und Kegelrollenlager verbaut wie beim Fronttriebler...
Die Anzugsdrehmomente suche ich Ihnen raus und gebe diese morgen hier bekannt falls Sie die Arbeit doch selber verrichten wollen...

Mfg