So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, ich fahre einen Audi 100, Typ 44, Bj. 7/88 nach dem

Kundenfrage

Hallo,

ich fahre einen Audi 100, Typ 44, Bj. 7/88 nach dem Facelift. Mein Kilometerzähler und Tageskilometerzähler funktioniert nicht mehr.
Der Tachometer geht, die 4 Pins der Tachoplatine haben einwandfreien Kontakt zur Hauptplatine des Instrumententrägers.

Wo kann denn dafür die Ursache liegen?
Kann das der integrierte Schaltkreis auf der Tachoplatine sein?

Im voraus schon mal Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung.

Beste Grüße
Martin
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  fazendas hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich würde sagen es hängt nicht an der Elektronik. Sonder an der Mechanik. Weil das der Kilometer und der Tageskilometer doch nur "drehende Zahlen" sind. Ich würde mal die Tachowelle überprüfen. Ist hinten am Tacho mit einem Drehverschluß befestigt. Mal abmachen reinschauen oder mal so dran drehen.

Mit freundichen Grüßen

Sascha Legill
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Sascha,

danke für die flotte Antwort.

Das kann es aber auch nicht sein, weil der Tacho keine mechanische Tachometerwelle (vor dem Facelift war das der Fall) hat, sondern das Geschwindigkeitssignal als elektrisches Signal erhält, ich vermute es ist ein Rechteckimpuls, der pro Antriebswellenumdrehung einmal erzeugt wird.
Es ist richtig, dass die beiden Kilometerzähler drehende mechanische Zählwerke sind.
Die Zahlen werden aber nur deswegen zum Drehen gebracht, weil die über die 4 Pins übertragenen elektrischen Signale auf der kleinen Tachoplatine irgendwie umgesetzt werden, sodass das Zählwerk zum Drehen gebracht wird.
Von daher wird das Signal auf der kleinen Platine zwar zum Auslösen der Tachonadel einwandfrei weitergeleitet, aber zum Bewegen des mechanischen Zählwerks geht es irgendwo verloren. Deswegen meine Vermutung mit dem integrierten Schaltkreis auf der Platine.
Welche Frage sich nach längerem Überlegen für mich jetzt stellt ist folgende: Wie bzw. wo ist das mechanische Zählwerk elektrisch mit der Tachonadel verbunden, bzw. wo gabelt sich das Signal für den Tacho und die beiden Kilometerzähler?

Viele Grüße
Martin
Experte:  fazendas hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, entschuldigung für die späte Antwort. Also Elektronisch Zählwerk hört sich aufregend an. Das Signal kommt aber meines Wissens von Getriebe, wenn die Tachonadel sich bewegt, müsste der Fehler im Tacho sein. Ist es möglich das Tacho aufzuschrauben und die Zähler mal von "Hand" zu drehen oder bewegen. Vielleicht sind Sie ja auch verklemmt und brauchen nur einen kleinen Anstoß. Falls dies nicht der Fehler ist, bin ich leider mit meinem Latein am Ende.

Sagen Sie bitte bescheid wenn Sie was neues in Erfahrung gebracht haben.

Mit freundlichen Grüßen

Sascha Legill
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich probiere das am WE mal aus und melde mich danach.

Gruß
Martin
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich habe mir das jetzt noch mal genau angesehen. Ein Drehen von Hand ist nicht möglich, da der Plexiglasprisma für die Hintergrundbeleuchtung der Instrumente die Zählwerke umschließt. Durch den Plexiglasprisma kann man aber deutlich erkennen, dass die mechanischen Zählwerke elektrisch angetrieben werden. Auf der Welle sitzt ein kleiner Elektromotor.
Um da dran zukommen muss man zuerst mal die Tachonadel abziehen, das geht aber zumindest bei diesem Tacho nicht beschädigungsfrei. Dann kann man die Schrauben Schritt für Schritt lösen und sich zu den Zählwerken und dessen Motor vorarbeiten. Das die Tachonadel dann beschädigt wäre und dafür der Kilmometerzähler geht, das wäre dann nicht so erstrebenswert.

Trotzdem besten Dank für die Antwort.

Gruß
Martin
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo.

meiner erfahrung nach zu folge geht genau dieser elektromotor von dem sie sprachen nach einigen jahren schon mal kaputt. dadurch verhaken sich die zahlen des zählwerks und sie blockieren, so dass ein weiterdrehen durch das signal der tachowelle nicht möglich ist, da diese zu schwach ist um das verkanten zu lösen.

die einfachste lösung wäre einen ersatz von einem schrottplatz in der nähe (oder auf diversen internetplattformen wie ebay) zu kaufen und den gesamten tacho zu tauschen. sie ersparen sich dadurch sehr viel mehrarbeit und wahrscheinlich auch ärgerliche kleinarbeit, da die tachonadel beim ausbau nicht das einzige problem darstellt.

ich hoffe ich konnte ihnen helfen, ansonsten bin ich gern zu weiteren lösungsschritten bereit.

mfg
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo Onkelbenz,

ich komme leider erst jetzt dazu zu antworten.

Danke für die Antwort. Das mit dem Schrottplatz und ebay hatte ich mir auch schon überlegt, dachte aber eine Reparatur müßte doch möglich sein.
Wie ist denn nun die Lesart oder "Umgangsform" bei justanswer, wenn die Empfehlung des Experten "Austausch" lautet, aber man das ja auch schon in Betracht gezogen hat, aber eben vermeiden wollte und sich deswegen an justanswer gewendet hat?
Wird dann auch bezahlt?

Gruß
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
im prinzip sollten sie die expertenmeinung respektieren. es ihnen ja um eine ehrliche antwort und nicht um die, die sie gerne hätten. dann würde es keinen sinn machen. natürlich können sie auch versuchen zu reparieren, aber der aufwand stünde in keinem verhältnis zu den ausgaben bei einem austausch. fair wäre es hier, die expertenmeinung zu honorieren, da sie auf jeden fall gewissheit bekommen haben. leider verhalten sich aber viele auch nicht so, da kann man halt auch nichts machen außer es zu melden, da wir ja auch erkennen können, wann der kunde sich den beitrag zuletzt angesehen hat.

Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung: Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
Onkelbenz und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.