So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Guten Morgen, ich fahre einen SAAB 9-3 TID (150 PS) 71.000

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich fahre einen SAAB 9-3 TID (150 PS) 71.000 km Diesel. Seit 2 Wochen qualmt er am vorderen Teil des Auto und der Qualm riecht nach Öl. Das ganze aber nur im Stand / Leerlauf. Zusätzlich stinkt er auch noch nach schlecht verbranntem Diesel / Ruß was ich auf den Zusatzheizer / Standheizung schiebe. Da ist vermutlich die Kerze runter.
Haben Sie eine Rat was es mit dem verbranntem Öl auf sich haben könnte?
Gruß, Martin Thümmich aus Berlin
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Ratsuchender!

 

Sie sollten zumindest einen Motorölverlust oder Dieselverlust lokaliesieren können.

Wenn Öl auf heiße Teile des Motors tropft oder rinnt, selbst wenn es sehr wenig ist, raucht und stinkt das sehr schnell ziemlich stark.

Bitte lassen Sie den Verlust lokalisieren wenn Sie unter der Motorhaube selbst nichts dergleichen finden können. Mit der Behebung des Verlustes kann man dann auch eindeutig sagen, ob auch der Zuheizer probleme macht oder nicht.

 

für weitere Fragen und Rückfragen bin ich gerne für Sie da

mfg Reitbauer Klaus

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

ich habe weder Ölverlust noch einen extrem erhöhten Dieselverbraucht (jetzt im Winter logischerweise durch die Standheizung und Zusatzheizer). Ich habe eine Motorwäsche gemacht. Am Motorblock oder Turbolader kann ich von oben zumindest keinen Ölaustritt feststellen. Die Standheizung und der Zusatzheizer funktionieren.

Ihre Hinweise sind mir von daher nicht sehr hilfreich und für mich eine logische Schlussfolgerung. Kann, wenn der Zusatzheizer verdreckt ist das ganze auch nach verbranntem Öl riechen, oder was gäbe es noch für Möglichkeiten?

Mit freundlichem Gruß,

Martin Thümmich

 

Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, haben sie evtl feststellen können das der wagen morgens nach dem starten besonders beim gasgeben etwas lauter geworden ist. es kann sein das er um so wärmer der motor wird wieder leiser wird. bitte einmal besoners darauf achten.
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der Zuheizer oder die Standheizung kann durchaus Ursache von Qualm und Geruch sein. Ich wollte mit meiner Antwort erst abklären ob sie sonstige Verluste haben, bevor man die Heizung in Angriff nimmt.

Meist sind solche Heizgeräte nur "verdreckt" und können mit merheren Einschaltvorgängen die bis zum Schluß durchlaufen sollten auch wieder frei bekommen. Wie Sie bereits vermutet haben könnte auch ein Defekt in der Heizanlage vorliegen, jedoch wenns qualmt und stinkt ist es zumindest (meist) nicht die Kerze.

Wenn viel und oft nur Kurzstreckenbetrieb unter 20 minuten Zeitdauer gefahren wird, erreicht der Zuheizer nie seine Selbstreinigungstemperatur und beginnt zu qualmen und stinken. Ihre Saab Werkstätte kann die Heizung wieder "freibrennen" oder Sie versuchen dies erst selbst indem mehrere Heizzyklen hintereinander eingeschaltet werden, bis sich qualm und geruch auf ein kaum Merkbares Maß zurückbilden.

Ich weiß leider nicht ob Sie die Standheizungsfunktion integriert haben, oder das Gerät nur als Zuheizer läuft. Im Falle der Standheizung einfach 4-5 mal 30min laufen lassen. In Funktion als nur Zuheizer müssten es dementsprechend mehrere Fahrten in vergleichbarer Zeitdauer sein, was aber leider nicht immer hilft. Bei manchen Typen hilft nur das "freibrennsignal" daß die Werkstätte initieren kann.

 

für Rückfragen gerne für Sie da.

Gemeinsam bringen wir ihr Problem in den Griff

mfg Reitbauer Klaus

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen,

danke für die fast zufriedenstellende Antwort. Frage war auch von mir, ob es, wenn der Zusatzheizer / Standheizung etwas zugesetzt ist (oder auch so) die Ursache sein kann, das es nach verbranntem Öl riecht.

Gruß, Martin THümmich

Experte:  Techniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja! Wenn Sie das Heizgerät wieder freigebrannt haben, ist auch bestimmt wieder alles in Ordnung.

 

Bitte verzeihen sie mir, daß ich diese Antwort nicht sofort als erstes auf das Heizgerät gegeben habe, es ist für uns manchmal sehr schwer etwaige Fehlerquellen aus der Ferne nach einer Beschreibung nach zu beurteilen. Daher bleibt als einzige möglichkeit nachzufragen um Dinge ausschließen zu können, bzw. das Problem direkt zu treffen. Ich möchte hier natürlich keine Antworten abgeben, die dann nicht helfen oder nicht der realität Entsprechen, darum ist es für mich besser ein paar mal hin und herzuschreiben um das Problem genau zu definieren.

 

Bei zufriedenheit würde ich mich um eine positive Bewertung sehr freuen.

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung: Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
Techniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil