So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Techniker ist jetzt online.

Ich hatte einen T5 Multivan, ein sehr sch ner Jahreswagen.

Kundenfrage

Ich hatte einen T5 Multivan, ein sehr schöner Jahreswagen. Nach drei Wochen wurde das Fahrzeug gestohlen. Nun habe ich erfahren, dass der Multivan bzw. Caravelle das am meisten gestohlene Fahrzeug ist. Und in Berlin, wo ich wohne werden sowieso extrem viele Fahrzeuge gestohlen. Die Polizei sagt daß die Diebe Experten sind im Autoknacken und mit entsprechender Technik ausgerüstet. Man gab mir die Empfehlung eine individuelle Sicherung einbauen zu lassen, die nicht weit verbreitet ist, z.B. eine versteckten Schalter.

Können Sie mir hierzu einen Rat geben? Was ist mit Satelliten-Ortungssystemen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  findit-now hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, verwenden Sie den im Rennbereich obligatorischen KILL-Switch, welcher Ihnen der Autoelektriker zwischen die Zündung und die Batterie einbaut. Solange der KS aufgesteckt ist (sehr robuster Stecker), kann der Motor mit Schlüssel gestartet werden. Sobald Sie den Wagen verlassen und den Zündschlüssel ziehen, ziehen Sie auch noch diesen KS vom Sockel und so ist die Zündeinheit gänzlich vom Strom abgehängt. Eine Überbrückung des Zündschlosses wird somit sinnlos und der Wagen ist nur noch mit dem Abschleppwagen klaubar. Im Rennbereich ist dies eine Sicherheit, dass bei Unfall der Motor sofort abgestellt wird. Ich habe diese Vorrichtung auch schon beim Moped meiner Tochter eingebaut, und es wird wohl das einzige Moped in der Region sein, welches nicht mehr gestohlen werden kann (ausser eben durch Abtransport). Der KS kann sehr gut versteckt eingebaut werden, sollte aber mit der Hand gut erreichbar bleiben, da die Steckverbindung nur mit Druck angebracht werden kann. Dafür hält diese auch starken Erschütterungen stand. Kostenpunkt für KS je nach Ausführung ab ca. 35 Euro. Für den Einbau sollte man sich Zeit nehmen und mit ca. 2 Std. rechnen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Funktioniert dies auch bei einem Dieselfahrzeug?
Experte:  findit-now hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, der Stromkreis zwischen Batterie und Zündung muss einfach damit unterbrochen werden können. Es funktioniert auch bei Elektrofahrzeugen mit einfachem Ein/Aus-Schalter statt dem Zündschloss. Beim Rennfahrzeug wird die Motorstromversorgung damit unterbrochen, wir "missbrauchen" diesen Effekt einfach für die Zündung.
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Ratsuchender!

 

Ich habe bereits mehrere Sattelitenortungssysteme der Firma Dolphin über die Uniqua-Versicherung vertrieben eingebaut.

Bei einem "bloßen" Parkschaden wurde dank des Erschütterungssensors sogar der Anrempelnde von der Polizei gestellt. Sind also sehr gute Systeme, leider aber mit Kosten von ca 500.-€ nicht ganz billig.

 

Die Variante mit dem "Kill-Switch" ist da natürlich wesentlich billiger, aber auch dieser sollte versteckt, z.B.: unterm Fahrersitz montiert werden, damit ein eventueller Dieb diesen nicht so leicht findet.

 

Sehr elegant ist eine Lösung mit Reedkontaktschalter und Relaise. Wenn dieser irgendow im Innenraum versteckt montiert wird, und genau wie der "Kill Switch" verkabelt (allerdings mit Relaise dazwischen) können Sie Ihr Fahrzeug nur noch dann starten, wenn Sie an diese bestimmte Stelle einen Magnete legen.

(Für den Reedkontakt berät Sie Ihr Ortsansässiger Elektriker sicher gerne)

 

für Rückfragen gerne für Sie da.

mfg Reitbauer Klaus

 

Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung: Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
Techniker und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil