So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BB-expert.
BB-expert
BB-expert, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 28
Erfahrung:  17 Jahre Erfahrung, speziell US-Cars und alle anderen Marken. Reifen und Felgen, Fahrwerk und Bremse
31232922
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
BB-expert ist jetzt online.

Bei meinem Chrysler PT Cruiser m te die Kupplung entl ftet

Kundenfrage

Bei meinem Chrysler PT Cruiser müßte die Kupplung entlüftet werden.
Wie wird das gemacht?

Danke!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  BB-expert hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo lieber Fragesteller.

Znächst ein Hinweis: die Bremsflüssigkeit, die im Kupplungssystem verwendet wird ist giftig und aggressiv. Kontakt mit der Haut und lackierten Fahrzeugteilen sollte vermieden werden.
Hydraulische Kupplungssysteme entlüftet man zweckmässigerweise mittels einer großen Injektionnspritze (aus der Apotheke, 100 ml sollten es mindestens sein) von unten nach oben. Dadurch wird am besten sichergestellt, dass die evtl. vorhandene Luft auch sicher nach oben befördert wird. Daher sorgt man zunächst dafür, dass im entsprechenden Ausgleichsbehälter genügend Platz ist, um die frische Flüssigkeit, die man von unten her auffüllt, auch Aufzunehmen. Dazu verwendet man die Spritze nebst einem kurzen Stück dünnen Klarsichtschlauch (zB aus dem Baumarkt)
Dann ist es notwendig, sich Zugang zum Entlüfteranschluss des Kupplungszylinders am Getrieb zu verschaffen. In aller Regel muss das Fahrzeug hierzu angehoben werden.Die Spritze füllt man nunmehr mit frischer Bremsflüssigkeit entsprechend den Vorschriften des Herstellers. In der Regel ist DOT4 geeignet. Die vorhandene Luft aus der Spritze entfernen. Die Spritze verbindet man nun mit der Entlüfterschraube. Jetzt kann man die Schraube öffnen und die Flüssigkeit langsam und mit gleichmässigem Druck in das System füllen. Kurz bevor die Spritze vollständig entleert ist verschliessen Sie den Entlüfternippel.
Nun kontrollieren Sie den Füllstand im Ausgleichsbehälter und testen den Kupplungsdruck. Manchmal ist es nötig, die Kupplung zunächst noch ein wenig zu Pumpen, um den vollen Druck aufzubauen. Im Zweifel den Vorgang wiederholen, bis die Kupplung einwandfrei funktioniert. ZZuletzt den Flüssigkeitsstand i Behälter korrigieren und eventuelle Spritzer der Bremsflüssigkeit gründlich emtfernen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen, im Zweifel fragen Sie gerne nochmals nach.

mfg