So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BB-expert.
BB-expert
BB-expert, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 28
Erfahrung:  17 Jahre Erfahrung, speziell US-Cars und alle anderen Marken. Reifen und Felgen, Fahrwerk und Bremse
31232922
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
BB-expert ist jetzt online.

Hallo, ich besa bis gestern einen 211K Bj. 7/2003. 200Kompressor. Ich

Kundenfrage

Hallo,
ich besaß bis gestern einen 211K Bj. 7/2003. 200Kompressor.
Ich fuhr ihn im Winter (also jetzt) mit Felgen der DBV Radtyp DM 751635, Größe 7 1/2 J X 16 H2 ET 35, Lochkreis 112/5, Reifen: 225/55
Im Gutachten 366-02210-02-MURD/N3 ist dieses Alurad zugelassen für 211K, s.S. 4/14 der Anlage 1. Und das, obwohl die ET nicht 42 sondern 35mm beträgt.
Gestern holte ich mir bei der Merc. Niederl. München einen "Jungen Stern" , 211K, 200 Kompressor, Bj. 1/2009, ab. Mit Sportpaket und Airmatic ,bereift mit A1:245/40 R18 93W ; A2 265/35 R18 XL 97W.
Aus Witterungsgründen versuchte die Merc.-Niederl. die o.g. Winterräder meines alten 211K zu montieren.
Dies scheiterte. Die Vorderräder saßen bei der Montage vermutlich am Bremssattel fest, ließen sich nicht drehen. Da in München keine passenden Alufelgen, auch keine Kompletträder mehr zur Verfügung standen, wurden die Reifen auf Stahlfelgen montiert.
Frage: warum passten die ET 35 Räder nicht??
Gruß [email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Kfz Meister hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo, vermutlich ist die bremse des neuen größer geworden, deshlab schleifen die felgen an den bremssätteln. jetzt ist die frage wo schleifen die bremssättel ? direkt am felgen innernen oder lies sich das rad erst dann nicht mehr drehen als es fest gezogen wurde.
in dem fall schleift das bremssattel ja am felgenhorn oder am hump. eine felge in et 42 könnte da abhlife schaffen, müsste man sich aber am fahrzeug anschauen.
leider habe ich das schon öfter gehabt das felgen die laut gutachten passen sollten (ist teilweise auch bei abe`s so) einfach nicht über die bremse gehen. da fragt man sich wer das eigentlich prüft.
mfg
Experte:  BB-expert hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo.
Ihr neues Fahrzeug hat das Sportpaket, dieses umfasst auch eine verstärkte Bremsanlage mit größeren Bremsscheiben. Dadurch passen oftmals ALU-Felgen nicht, die auf einem anderen Fahrzeug der selben Baureihe aber eben mit Standard Bremsanlage gepasst haben.
Gerade DBV weist in einigen Gutachten auf diese Problematik hin, dass die Felge nicht für alle "Bremssattelausführungen" geeignet ist. Vermutlich könnte es helfen, eine aktuelle Ausgabe der ABE / des Gutachtens zu Rate zu ziehen. Die Herstellerseite www:dbv-online:de bietet hier alles Gutachten zum Download an.
Die selbe Felge würde meiner Meinung nach auch in ET 42 nicht passen, hier müsste der Bremssattel nochmals "weiter in" die Felge hineinpassen (grössere ET --> Flansch zur Radbefestigung weiter aus der Radmitte entfernt, Spurbreite verringert sich).Hingegen wird es sicherlich auch noch andere Felgen geben, die auch im Format 16 Zoll verbaut werden können. Hierbei im Zweifel immer das aktuellste mögliche Gutachten zu Rate ziehen.

Beste Grüße und viel Spaß mit "dem Neuen"
BB-expert, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 28
Erfahrung: 17 Jahre Erfahrung, speziell US-Cars und alle anderen Marken. Reifen und Felgen, Fahrwerk und Bremse
BB-expert und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.