So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus.
Markus
Markus, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 23
Erfahrung:  5 Jahre Werkstatterfahrung, Meisterprüfung Kfz-Technik
30825388
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Markus ist jetzt online.

Laut Werkstatt ist b ei einem Opel Astra TDI, 2,0, Baujahr

Kundenfrage

Laut Werkstatt ist b ei einem Opel Astra TDI, 2,0, Baujahr 11/99 die Einspritzpumpe defekt.
Eine neue Pumpe soll 1500.- € kosten. Welche andere Lösung kann hier gefunden werden.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Automobil
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo!

 

Ist die Pumpe wirklich defekt, kann man sich auf die Suche nach einer gebrauchten Pumpe machen (ca. 500eur).

 

2. Möglichkeit: Nachdem ich davon ausgehe, dass es sich um eine Bosch-Einspritzpumpe handelt, gibt es die Möglichkeit, die Pumpe vom Bosch-Dienst überprüfen und eventuell instand setzen zu lassen. Eine Einspritzpumpe besteht aus zahlreichen Teilen, die einzeln ersetzt werden können, aber eben nur vom Hersteller selbst, die Fachwerkstätten machen das in der Regel nie.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Schaden ist jetzt bei dieser Witterrung mit langandauernden Frost aufgetreten und zwischendurch ist das Fahrzeug nach längeren Stand in einer warmen Garage wieder
gelaufen. Laut Aussage der Monteurs handelt es sich nicht um eine Bosch Einspritzpumpe.
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wenn das Fzg in warmem Zustand einwandfrei funktioniert, ist die Einspritzpumpe in Ordnung.

 

Wenn das Fzg bei niedrigen Temperaturen nicht startet, tippe ich auf den Krafstofffilter! Wurde dieser lange nicht gewechselt?

 

MfG

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kraftstofffilter wurde gewechselt. Klühkerzer überprüft, alles ok.
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie alt ist die Batterie?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Batterie ist drei Jahre, hat bisher keine Probleme gemacht.
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Läuft der Motor im warmen Zustand wirklich einwandfrei? Leistung in Ordnung? Ruckeln, Nageln, Rußen,...?

 

Ich brauche alle relevanten Informationen. Wie viele km hat er denn drauf?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
290000 km gelaufen, Motorleistung gut, keine Geräusche, keine Rußfahne.
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Also in warmem Zustand alles einwandfrei...

 

Das einzige Problem ist also Startschwierigkeit in kaltem Zustand, richtig?!

 

Dieselfilter in Ordnung

Vorglühung in Ordnung

 

dann fällt mir jetzt nur noch eines ein: und zwar wären wir jetzt wirklich wieder bei der Einspritzpumpe. Ihre Aufgabe ist es, die richtige Kraftstoffmenge zum richtigen Zeitpunkt (Förderbeginn) einzuspritzen. Haben Sie den Förderbeginn überprüfen lassen bzw. wurde an der Pumpeneinstellung irgendetwas verändert?

 

MfG



Verändert von Markus am 11.02.2010 um 16:39 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
An der Eispritzpumpe wurde nichts geändert. Zuletzt ist das Fahrzeug einen ganzen Tag gelaufen wurde am Abend im Freien abgestellt (In der Nacht ca - 10 Grad) und am Morgen
konnte das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden. Der Anlasser ist ok, der Motor dreht
durch, aber er springt nicht an.
Experte:  Markus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vermutlich wurde die Vorglühanlage nicht fachgerecht überprüft. Jede Glühkerze muss seperat über die eigene Stromaufnahme geprüft werden (Stromaufnahme mind. 10A pro Kerze). Ansonsten fällt mir zu diesem Fall keine Lösung mehr ein.

 

Lassen Sie den Förderbeginn und Vorglühanlage fachgerecht prüfen!

 

MfG

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil